Donnerstag, 31. Mai 2018

Das Rezept für diese Holunderblütentorte...

...hatte ich 2015 kreiert und für köstlich befunden. Seitdem gibt es sie einmal im Jahr. Nun ist wieder die Zeit der duftenden Hollerblüte und damit Zeit für diese köstliche Torte.

Holunderblütentorte

Dafür pflückte ich 15 Hollerblüten…

Holunderblütenernte

…entfernte Krabbeltierchen, übergoss die Blüten mit 500 ml Schlagsahne…

Holunderblüten in Sahne

und stellte die Schüssel in den Kühlschrank. Über Nacht hatten die Blüten Zeit, die Sahne zu aromatisieren. Danach seihte ich sie ab und drückte die Blüten gründlich aus. Zusammen mit 20 g Puderzucker und 2 Tütchen Sahnesteif wurde sie richtig steif geschlagen. Dann rührte ich 200 g Magerquark und die fein geraspelte Schale einer Bio-Zitrone unter die Sahne. Bevor ich sie auf den am Vorabend gebackenen Tortenboden gab, verteilte ich großzügig Holunderblütengelee auf dem Boden.

Tröpfchenweise diente das Gelee außerdem der Tortengarnitur. Zum Schluss verzierte ich den Tortenrand mit Holunderblüten und zupfte einige Miniblütchen ab, um sie auf der Torte zu verteilen. Bis zum Nachmittagskaffee wartete sie im Kühlschrank. 
Ein Stück Holunderblütentorte

Für den Tortenboden:

4 Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und zur Seite stellen, die Eigelb mit 80 g Puderzucker, 100 g Butter und dem Mark einer Vanilleschote schaumig schlagen, 200 g gemahlene Mandeln, 3 Teelöffel Kakao und ein halbes Päckchen Backpulver unterrühren, den Eischnee unterheben, Teig in einer gut gefetteten Springform für ca. 20 Minuten bei 170°C backen. Vor der Weiterverarbeitung gut abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Kommentare:

spinne hat gesagt…

Bei mir steht der Holler gerade in voller Blüte. Da kommt mir dieses Rezept gerade recht. Danke!

Jana Muchalski hat gesagt…

Hier ist es auch so. Es blüht und duftet - wundervoll! Gestern kochte ich Holunderblütengelee und bereitete die Torte vor. Am Wochenende wird es Hollerküchlein geben. Hm... Ich freue mich schon darauf und wünsche Dir guten Appetit beim Genießen der Torte!
Herzlich
Jana

Sheepy hat gesagt…

Liebe Jana, bei uns fangen die Holunderbüsche gerade an zu blühen und jeden Tag schaue ich, wann ich genug Dolden für Gelee und Sirup ernten kann. Diesmal werde ich dein Rezept bestimmt probieren. Dankeschön!
Einen ganz lieben Inselgruß zu dir
Kerstin

spinne hat gesagt…

Danke!