Sonntag, 3. August 2014

Mit Pflanzen färben…

Ergebnisse des Pflanzenfärbekurses

Während es draußen heftig gewittert, will ich Euch endlich ein wenig an unserer Schönfärberei teilhaben lassen, die nun schon etliche Tage zurückliegt. Hier kommen einige Impressionen:

Pflanzenfärben 20141

Die Vorbereitung für den Kurs “Mein pflanzengefärbter Regenbogen”, bei dem wir den gesamten Farbkreis geschlossen färbten, war so umfangreich, dass ich vom tagelangen Stränge wickeln ziemlich die Nase voll hatte, so dass ich diesen Kurs NIE WIEDER anbieten wollte… Das Finden, Beobachten, Sammeln, Aufbereiten und Trocknen der Färbepflanzen machten und machen mir viel mehr Freude, obwohl auch das natürlich Arbeit ist und die Stunden dabei ins Land gehen, bis eine Färbeküche gut ausgestattet ist.

Getrocknete Färberginsterblüten

Aber dann färbten wir. Gemeinsam…Ich sah, wie unser Farbkreis wuchs und wuchs und immer eindrucksvoller wurde, so dass ich mir am Ende des Kurses nicht vorstellen konnte, NIE WIEDER ein solches Buntmachspektakel zu erleben.

Meins1

Deshalb habe ich mir ein neues  Procedere der Vorbereitung überlegt, den Kurs außerdem von zwei Tagen auf drei Tage ausgedehnt, so dass wir am letzten Tag nicht so unter Zeitdruck geraten und unser volles Programm ganz entspannt bewältigen können. Es wird im nächsten Jahr EINEN EINZIGEN Kurs mit dem Titel “Mein pflanzengefärbter Regenbogen” geben.

Meins3

Damit Du – falls Du dabei sein willst – vielleicht noch einen Ostseeurlaub anhängen kannst, steht auch das Datum schon fest. Er wird mitten im Sommer, in der Ferien- und Urlaubszeit stattfinden – am Freitag, dem 17. Juli beginnen und am Sonntag, dem 19. Juli 2015 zu Ende gehen.  Anmelden kannst Du Dich ab sofort. Bis zum 31. Dezember gibt es für alle, deren Anmeldung verbindlich ist, einen Frühbucherrabatt von zehn Prozent der Kursgebühr. Die Einzelheiten kannst Du dem Flyer entnehmen.

Kommentare:

Sprotte hat gesagt…

Hallo Jana, ich finde auch - einmal im Jahr muss so ein Farbrausch sein, aber tatsächlich nur einmal!
Die Vorbereitung ist dermaßen umfangreich, das können sich die Kursteilnehmer gar nicht vorstellen. Ich denke jedesmal im Mai, dass ich verrückt sein muss, mir das immer wieder anzutun. Aber wenn der Kurs vorbei ist und alle Frauen glücklich und die Wäscheständer voll mit Buntem - dann weiß ich : ich werde es wieder tun :-)

Jana Muchalski hat gesagt…

@Sprotte: Wie tröstlich - eine verwandte Seele! Ich sehe, Du weißt, wovon ich spreche... :)
Herzlich
Jana

Gabi hat gesagt…

Sehr schöne Ergebnisse- meine Hochachtung, Jana, ich kann mir sehr gut vorstellen, wie viel Arbeit da im Voraus geleistet werden muß!
Liebe Grüße
Gabi

Bärbel hat gesagt…

Wow so schöne Farben, hab gerade mit Orleansaat und Cochenille experimentiert. Das war für mich schon Arbeit und ich hatte Rohwolle gewaschen dazu genommen. Schon allein dann das Färben und spülen und spülen und spülen... wow. Aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Liebe Grüße

von Bärbel

Strickliesel1901 hat gesagt…

Was für eine Farbenpracht, ich bin immer wieder faziniert!!!
LG Ute

Sabine Semet hat gesagt…

Sehr beeindruckend, auch dein Filmchen! Hat schon mal jemand den Begriff "Farbbaden" in bezug auf deinen wunderbaren Regenbogen benutzt? Das tu ich gerade, geht sogar mit Bildern, wie war das Erlebnis dann wohl live? Bestimmt sehr intensiv. DANKE für´s Zeigen!

Tanja Ramisch hat gesagt…

Das sieht toll aus.
Schade, das ich keine Zeit hatte.
Finde auch einmal im Jahr sollte man bunt färben ;).
Ggf. schaff ich es im nächsten Jahr.

gesa hat gesagt…

Wunder-wunder-wunderschön und genau das, was ich schon sooo lange machen möchte. Gibt es noch ein freies Plätzchen ?????
auch wenn du sooo weit weg wohnst, aber evtl. kann man ja wirklich einen kleinen Urlaub daraus machen ??

Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald
Gesa Schreiber