Montag, 14. Juli 2014

Den süßen Duft von Lindenblüten…

Lindenblüten

…liebe ich sehr. In diesem Jahr waren mir nicht nur die Wettergötter wohlgesonnen - rechtzeitig zur Blüte der Winterlinde in der Klinik war es sonnig - auch hielt sich der Besuch von Rapsglanzkäfern in Grenzen.  Ich erntete einen kleinen Korb voll und genoss das Summen und Brummen im Lindenbaum. Einen Teil der Blüten werde ich als Räuchermittel verwenden und einen anderen Teil als Tee bei Erkältungen und grippalen Infekten einsetzen. Hier sind weitere Verwendungsmöglichkeiten beschrieben.

Kommentare:

wollsüchtige stricknadel hat gesagt…

die schauen ja gut aus, wünsche dir viel spaß beim verarbeiten, leider bin ich auf die lindenblüten allergisch,
LG Evi

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Da möchte man ins Körbchen schlüpfen, so weich und duftend sieht es aus... LG Ghislana

Sandra hat gesagt…

Mhmmmm, ich liebe den Duft auch so sehr und wünschte ich könnte ihn das ganze Jahr über riechen...

Liebe Grüße,
Sandra