Montag, 26. September 2011

ECO PRINT – Die neuen Stoffe… Teil 4

Hier sind meine Wochenendergebnisse im Überblick…

ECO PRINT Stoffe 2

Im Detail – Färbung mit Lebensbaum… 

ECO PRINT Lebensbaum auf Wolle

Die braunen Flecken sind überall dort entstanden, wo der Pflanzensaft austreten konnte. Damit könnte man also weiter experimentieren. Auch war mir nicht klar, dass Lebensbaum (die blaugraue Thuja-Variante) so viel an gelbem Farbstoff enthält, dass er die anderen Stoffe gleich mitfärbte. (Hätte ich das gewusst, hätte ich mehr vom Heckenschnitt mitgenommen.) Diesmal habe ich im Wasser gefärbt – aufgekocht, ein wenig simmern und über Nacht auskühlen lassen.

Interessant ist auch der Druck mit Birnenblättern… Weil die Blätter sich beim Auflegen so wölbten, ich jedoch klare Konturen wollte, halbierte ich sie kurzerhand mit der Schere. Auf Seide zeigten sich die Abdrücke grün…

ECO PRINT Birnenblätter auf Wolle und Seide

Und noch ein Detailfoto…

ECO PRINT Birnenblätter auf Seide Detail

ECO PRINT Birnenblätter auf Seide

Blutpflaumenblätter auf Wolle und Seide… Das wirkt mir ein wenig zu schmutzig, erinnert an Stockflecken. Sprich: Ich werde für neue Akzente sorgen und (teilweise) überfärben.

ECO PRINT Blutpflaumenblätter auf Wolle und Seide

Und hier kommt meine allerliebste Lieblingsfärbung der zweiten Charge – abgeschälte Blutpflaumenrinde, die ja hier bereits für Überraschungen gesorgt hatte…

ECO PRINT Blutpflaumenrinde auf Wolle

Hach… Diese Färbung schreit förmlich nach Detailfotos!

ECO PRINT Blutpflaumenrinde auf Wolle Detail 1

ECO PRINT Blutpflaumenrinde auf Wolle Detail 2

Abschließend ein Ausblick auf die nächsten Stoffe, sie warten hier und harren der Dinge, die da kommen werden… Inzwischen habe ich auch Baumwolle und Viskose nach einem Rezept von Gretel Feddersen-Fieler in diesem Buch gebeizt. Bis jetzt färbte ich ja ausschließlich Protein-Fasern… Es bleibt also spannend!

ECO PRINT Vorbereitung

Übrigens hatte ich am Sonntag Besuch in meiner Färbeküche – eine kleine Ringelnatter hatte sich verirrt und kam die Stufe nicht mehr hoch. Da musste ich ihr ein wenig helfen. Hier ein Foto beim Wegschlängeln auf der Terrasse:

052

Eine schöne Woche wünsche ich Euch und uns!

Kommentare:

Frauke-Filz.de hat gesagt…

Ja, man sieht, du bist ein "alter Hase" im Pflanzenfärben, seufz ;) Eigentlich wollte ich meine Versuche ja einstellen, aber jetzt.... ich bin ja selten neidisch, aber wenn ich diese Stoffe sehe- toll, toll, toll! Willst du etwas davon einfilzen? Ich bin weiter gespannt! Ganz liebe grüße,
Frauke

Christiane hat gesagt…

Oh, wie toll ist denn das???!!! Und damit meine ich nicht nur Deine sensationellen Stoffe, sondern besonders den Besuch der Ringelnatter bei Dir zu Hause. Ich glaub', ich muß auf's Land, seufz...

Schöne Grüße, Christiane

Sabine hat gesagt…

Deine Eco Prints sind atemberaubend schön. Ich weiß gar nicht, welcher mir am besten gefällt, jeder ist auf seine Art wunderschön.
Viele liebe Grüße vom sonnigen Niederrhein
Sabine

Bea hat gesagt…

Diese Stoff-Färbereien sind echt spannend und faszinierend und total schön. Ich bin begeistert.
Das könnte mich glatt mal wieder zum Klamotten-Nähen verführen.

Irgendwie hatte ich grad so beim Anschauen die Idee, was wohl passieren würde, wenn man auf die Blätter Eisenspäne draufgeben würde. Das müsste doch dann rosten und zwischen den Blättern wieder neue Effekte geben... oder sonst was, was rostet. Gibt es rostende kleine Zahnräder?

Liegen die Stoffe ganz im Wasser? Weil, wenn sie nur feucht sind, dann würden ganz große Salzkörner auch noch Effekte geben. Sie ziehen Wasser und somit die Farbe an und ergeben dadurch Muster...

Hach, was für Möglichkeiten!

Liebe Grüße, die Bea

Woolly Bits hat gesagt…

also, geranium hab ich hier auch reichlich.... aber vielleicht demnaechst alle blattlos?:)) manche der stoffe wuerd ich am liebsten aus dem bild reissen und gleich noch ein bisschen besticken... oder patchwork damit machen? ich bin gespannt, wie lichtecht deine stoffe dann sind - wenn es halbwegs haelt, werde ich mich im naechsten jahr auch mal mehr auf stoffe dieser art konzentrieren - weil ich schon ueberall reichlich fasern und garne aller art habe:)) vielleicht kannst du dann ja am ende ein deutsches buch mit faerbungen dieser art verfassen!
windige gruesse
Bettina

spinne hat gesagt…

Ich bin völlig fasziniert von deinen Färbereien! Und ich finde auch: Ein Buch von dir ist längst überfällig. Ich melde mich hiermit schon einmal für ein Exemplar der ersten Auflage an!

Anonym hat gesagt…

Immer neue Viren in Deinem Blog. Im nächsten Jahr werden sicher alle Eco-Prints färben (ich inklusive). Die Stoffe sind so schön.

Möchte mal ein dickes Kompliment loswerden für Deinen wirklich schönen Blog und die tollen Sachen!

Viele Grüße
Diana

Faraday hat gesagt…

Wunderbare stoffe hast du gefärbt...und auch ich kann nicht sagen, welcher mir am besten gefällt.
Schön, wenn man Zeit hat und so experementierfreudig sein kann.

Ich sitze gerade, was das kreative betrifft in einer Shaffenspause...
und die benötige um meien Ideen aufs Papier zu bringen.

Dir wünsch ich noch viel Zeit zum experementieren...

LG Faraday

Patricia hat gesagt…

Deine Stoffe sehen wunderbar aus
vor einer Woche habe ich in Schweden eine Ausstellung in dieser
Technik gesehen war echt spannend.
Lg Patricia

Edda hat gesagt…

Liebe Jana, ich bin tief beeindruckt- Deine gefärbten Stoffe sind wirklich einzigartig!
Liebe Grüße
Gabi

ULL-Rike hat gesagt…

Hach Jana, wie schöön!
Und was wirst Du daraus nun wohl nähen?
Leichte Blusen? Stofftunikas? Da bin ich aber gespannt ...

Liebe Grüße
ULL-Rike

Sara Lechner hat gesagt…

Du machst wirklich die tollsten Stoffe!!! megaschön!!!!!

Anneli/Bockfilz hat gesagt…

Liebe Jana,

Danke für diese wunderschönen Bilder, Experimente und Anregungen!

Durch Deinen Tipp habe ich mir auch das spannende neue 'Second Skin' von India Flint bestellt und bin davon ausgesprochen begeistert!

Oh ja, Pflanzenfärben steht bei mir auch schon seit einiger Zeit auf der innerlichen Wunschliste - Deine Ergebnisse machen noch mehr Lust darauf!

Senna hat gesagt…

Die Färbungen sehen wirklich sehr interessant aus. Wie lange dauern die Färbungsprozesse und wie fixieren Sie die natürlichen Färbungen? Liebe Grüße Senna

Pam de Groot hat gesagt…

wow I love those bark prints. They are like a stitch all over the fabric.