Samstag, 1. Oktober 2016

Eine neue Reise...

..hat begonnen - (m)eine noch tiefere Reise durch die Weisheit des Medizinrades, die zyklische Entwicklungskraft. Bei Sabina Wyss in der Schweiz - hier ist ihre Website (KLICK) - begann ich im September die Ausbildung zum Seelenzentrierten Coach. Und da ich Sabina, ihre Seinsart und Arbeitsweise 2014 bereits durch meine Visionssuche in Amerika kennen- und schätzen gelernt habe, freute ich mich auf eine umfassende und tief gehende Ausbildung. Und nun bin ich schon mittendrin...

Als Basis für die Arbeit mit Menschen nimmt die eigene Persönlichkeitsentwicklung genauso viel Raum ein wie die professionelle Weiterentwicklung. Das schätze ich sehr, sorgt es doch dafür, dass ich wach bleibe, in liebevollem Kontakt mit meinen eigenen Themen (und Widerständen) bin und dadurch bewusster werde und wachse - zu meinem Wohle und zum Wohle der Menschen, mit denen ich zusammen lebe und arbeite.

Für das erste Ausbildungsmodul, das sich der Ost-Kraft im Medizinrad widmete... 


...borgte meine Freundin Stini (KLICK) mir ihren Bus. Was für ein Luxus, das eigene Häuschen dabei zu haben! Unter Buche und Linde schlief es sich ganz wunderbar.



Meinen Morgenkaffee genoss ich mit Blick auf den Thunersee und die Berge...





Nach dem Aufwachen stieg ich in das klare Wasser und schwamm inmitten der Segeljollen durch den Thunersee - den Dreiecksberg Niesen gegenüber. Genuss pur und so berührend! So wie dieses Lied... 



Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Guten Morgen liebe Jana,
ich bewundere dich, wie du deinen Weg gehst. Das Video und die Musik ist soo schön. Momentan ist es hier am Regnen und die Vögel zwitschern und ich lieg hier und höre das Lied.
Ganz liebe Umarmung
Birgit

Maria hat gesagt…

Wie schön!
...und am Ende der Niesenkette wohne ich :)
Von dort liebe Grüsse!
Maria

Jana Muchalski hat gesagt…

@Birgit: Wir sind doch alle auf unserem ganz einzigartigen Weg, nicht wahr!? Ja, diese Lied ist sooo wunderschön. Es rührt ganz besondere Seiten in mir an. Hab eine gute Zeit!

@Maria: Da war ich ja schon ganz in Deiner Nähe. ;) Was für ein wunderschönes Heimatland Du Dein nennen kannst!

Herzlich

Jana

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Fast wäre mir das entgangen. Ich freue mich mit an deinem Weg und wie du ihn gehst... So ein fahrbares Häuschen mitnehmen zu können, ist wunderbar ;-) Gespannt sehe ich deinen weiteren Reisen entgegen. Liebe Grüße Ghislana