Donnerstag, 21. Januar 2016

Zum Abschied...


 ...meiner Kollegin - sie verlässt uns nach drei Jahren und geht zurück in ihre bayrische Heimat, um sich dort zur Kunst-/Gestaltungstherapeutin weiterzubilden - wollte ich ihr gern ein persönliches Geschenk mitgeben. Als ich so darüber nachdachte, was sie in dieser Zeit des Umbruchs und der Veränderung unterstützen kann, wurde mir schnell klar, dass es immer darum geht, auf sich und die inneren Impulse zu hören, ganz den eigenen Weg zu gehen und auf diesem den eigenen Platz auch wirklich einzunehmen. Unabhängig davon, wo eine sich gerade befindet... Und deshalb schenkte ich Lara einen mobilen Platz, der mitreisen und sie daran erinnern kann. 


 
Ich verwendete einen Stapelhocker aus Birkensperrholz, Acrylfarben, Lackmaler und farblosen Lack. Diese Tätigkeit passt für mich ebenso in diese Zeit wie das Spinnen am Spinnrad. Ich genieße eine Zeit der Ruhe, der Einkehr, der Besinnung...
 

Kommentare:

LuSyl hat gesagt…

Eine ganz tolle Idee und wunderschön umgesetzt. Bei dem schönen Mandala wäre es wohl eher angebracht, sich davor zu setzen.

LG

Sylvia

WolleNaturFarben hat gesagt…

Was für eine berührende Idee und wie bezaubernd die Umsetzung liebe Jana. LG Anke

Susanne´s Handarbeiten hat gesagt…

Wunderschön geworden! Sie wird sich ganz sicher sehr freuen!
LG Susanne

Anonym hat gesagt…

Gigantisch, Jana, so liebevoll, detailreich. Das wird ihr sicher viel Freude machen und sie immer an dich erinnern und an eure Arbeit....
Antje

Sichtwiese hat gesagt…

Absolut genial, da wird sich deine Kollegin bestimmt riesig freuen... Traumschöne Arbeit...
Herzliche Grüsse, Sichtwiese

Erika Nittel-Traser hat gesagt…

Deine Idee ist zauberhaft, liebe Jana! Der "Hocker" ist kostbar so, wie er sich zeigt. Ich bin sicher, er wird Deine Kollegin viele viele Jahre begleiten. Eine sehr persönliche Arbeit, die eine neue Facette Deiner Kunst erzählt.
Ich wünsche Dir von Herzen ein wunderschönes neues (bereits begonnenes) Jahr und freue mich, dass Du uns hier an Deiner Lebensreise teilhaben läßt.

Alles Liebe
Erika

(PS: Das Rilke-Gedicht aus dem Vorpost begegnet mit auch immer wieder. So schön!)

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Was für eine Freude... Lieben Gruß Ghislana

Birgit hat gesagt…

Der eigene Platz auf dem eigenen Weg, - so passend und gelungen und mit viel Energie.
LG Birgit

Sonnenlicht - Heidi Hombsch hat gesagt…

Was für ein wunderschönes Mandala!
Jedesmal, wenn Deine Kollegin sich darauf setzt, wird diese runde, ruhige Energie sie durchdringen, sie zentrieren, in ihre Mitte bringen, was für ein schöner Gedanke!

Dir ein gutes Jahr, liebe Jana!
Herzliche Grüße
Heidi

Wilde Wölfin hat gesagt…

Liebes,
ich liebe ja deine Mandalas sehr, aber bei diesem hier, hast du dich wirklich übertroffen!
Das ist ganz wundervoll und ich liebe es!
Es steckt so voll von deiner eigenen liebe und so viel Seele! Das ist ein kunstwerk!
#ArtfromtheHeart

Ana

Sheepy hat gesagt…

Was kann man da noch schreiben, einfach eine sehr schöne liebevoll, mit Herz gestaltete Idee, da fällt der Abschied bestimmt noch schwerer ;O)
Liebe Inselgrüße
Sheepy

karina brandt hat gesagt…

Ein prachtstück Liebe Jana,zum sitzen fast zu schade :)
LG
Karina

LE CHEMIN DES GRANDS JARDINS hat gesagt…

Superbes créations très inspirées.
Bravo.
Amitiés.

Roger