Donnerstag, 5. März 2015

Weben

Zu Weihnachten schenkten wir Nina einen Webrahmen, und zwar die 60 cm breite Harfe von Kromski. Und da das Tochterkind im Januar auch gleich Geburtstag hatte, lag es nahe, ihr zu diesem Anlass einen Grundlagen-Webkurs zu schenken, damit Nina das Kette schären und aufbäumen von Fachfrau Uta lernen konnte. Hier seht Ihr Ninas handgewebtes (die liebe Spinne würde sagen “handgewobenes”) Erstlingswerk.

Nina im Webschal

Und nein – Nina konnte nicht wieder aufhören. Während des Sams-Tages-Kurses haben wir gerade mal geschafft, die Kette auf den Rahmen zu bekommen und ein kleines Stückchen anzuweben. Am Sonntag zu Hause – bei Heizungstotalausfall – saßen wir in der Küche vor dem kuschelig eingeheizten Kamin und webten so vor uns hin. Schön war’s!

Nina mit Webschal

Der Stoff soll ein Riesenschal bleiben und nicht zerschnitten und in einen Poncho verwandelt werden, wie anfangs geplant.

Nina mit Webschal1

Inzwischen hat Nina bei sich zu Hause ganz allein die nächste und die übernächste Kette geschärt, aufgebäumt und Schal Nr. 2 und 3 fertig. Sie wollte das gerade Gelernte festigen, so lange es noch frisch im Gedächtnis war und durch aktive Wiederholung lernen wir alle wohl am besten. Ich bin voller Bewunderung! Nun will sie ihre handgesponnenen Effektgarne verweben. Ich bin schon gespannt auf die Ergebnisse. Hach und WIE SCHÖN ich es finde, mit der erwachsenen Tochter inzwischen auch die wolligen Vorlieben teilen zu können! Wer hätte das gedacht?

Kommentare:

flachs spinnerin hat gesagt…

das ist ein wunderschönes Tuch ! kompliment gruß wiebke

Erika hat gesagt…

Herzliche Gratulation zum Erstlingswerk und dem gemeinsamen Tun. Kann mir sehr gut vorstellen, wie schön es war.

Liebe Grüße
Erika

Sheepy hat gesagt…

Ganz toll geworden, wo fand dieser Kurs statt, neugierig frag ;O)
Liebe Inselgrüße Sheepy

Jana Muchalski hat gesagt…

@Wiebke und @Erika: Dankeschön für die Komplimente! Ich gebe sie gern an meine Tochter weiter ;)

@Sheepy: Bei Uta Kiesow in Heidekaten. Wenn Uta eine Internetseite haben würde, hätte ich sie gern verlinkt. ;) Uta bietet im Frühjahr und im Herbst Webkurse an.

Einen lieben Donnerstagsgruß an Euch!

Jana

Bärbel hat gesagt…

Wunderschön der große Kuschelschal. Ich geniese das auch mit meiner Tochter zusammen zu stricken und zu spinnen. Jetzt hat sie eine Kacke genäht, ganz alleine. Das ist so toll auf dieser Ebene so eng beieinander zu sein.

LG Bärbel

Bärbel hat gesagt…

Oh ich meinte Jacke (schäm) das k ist aber auch eng am j auf der tastatur. Vlt. kannst du das ändern bitte?

Liebe Grüße Bärbel

Charly hat gesagt…

Ein wirklich tolles Geschenk, so ein Webstuhl. Das Tuch ist sensationell für einen Erstling!!!! So wunderschöne Farben...
Meine Bewunderung an Deine Tochter.
Lieber Gruß, Charly

UTEnsilien hat gesagt…

Hallo Jana,
der Schal ist wunderschön geworden, du kannst deiner Tochter sagen, dass ich es toll finde, dass das Erstlingswerk so ganz ohne Fehler gewebt wurde. Großes Kompliment.:-)
Ich bin schon eine Stufe weiter, ich habe schon mit meiner Tochter die Liebe zu textilem Schaffen geteilt und teile es jetzt schon mit meiner fast 13 jährigen Enkelin, was mich richtig glücklich macht.
LG Ute

Els hat gesagt…

Ahhhh Jana das hat die Tochter superschön gemacht !!! Alle Achtung !

(ha, die gleiche schöne Augen ;-) !)

spinne hat gesagt…

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! Gratulation an beide!

Malou hat gesagt…

Das sieht ganz wunderbar aus!
Ganz herzliche Grüße,
Malou

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Große Bewunderung für deine Tochter und den tollen Schal. Dass sie gleich drangeblieben ist, ist toll! Denn das mit der Kette ist so einfach ja nicht..., wenn das geschafft ist, webt es sich so schön vor sich hin ;-) Lieben Gruß Ghislana

Zauberweib hat gesagt…

Der sieht so hammergenial gut aus! Und so schön gerade! Das bewundere ich ja immer am allermeisten! Wirklich ein Naturtalent, wies scheint :)

Jana Muchalski hat gesagt…

@Bärbel: Lieben Dank für Deine Worte! Wie schön, dass die Töchter Freude am kreativen Schaffen haben, nicht wahr!? Dass sich da einfach ein "K" eingeschummelt hat, kann ich nicht verändern. Ich könnte Deinen Kommentar nur löschen, aber so ein Versehen passiert halt mal und sorgt vielleicht für einen Schmunzler, weil wir das wohl alle kennen. Also keine Sorge!

@Charly: Ja, das finde ich auch!

@Ute: Toll! Das gemeinsame Werkeln mit der Enkelin stelle ich mir ganz wundervoll vor!

@Els, @Spinne, @Malou: ;)

@Ghislana: Ja, dass Dranbleiben ist wirklich eine große Fähigkeit.

@Zauberweib: Naturtalent trifft es ;)

Herzliche Sonntagsgrüße

Jana

Birgit hat gesagt…

Hallo Jana, hallo Nina, der Schal ist wirklich superschön geworden. Ich sitze auch gern mit den Mädels und stricke. Ist irgendwie toll das Hobby mit den Töchtern zu teilen.

Hab' mir mal den Webrahmen von Kromski angesehen. Danke für den Tip

Liebe Grüße
Birgit