Freitag, 3. Oktober 2014

Köstlich…

Heute will ich eine meiner Lieblingsvorspeisen mit Euch teilen. Jedes Jahr freue ich mich, wenn es in unseren Breitengraden frische Feigen zu kaufen gibt.

Feigen

Ich rühre einen milden Ziegenfrischkäse cremig. Die gewaschenen Feigen befreie ich vom Stielansatz und schneide sie in Sechstel ein, aber nicht durch und fülle sie mit einem guten Löffel Ziegenkäse. Darüber gibt es etwas Ahornsirup, geschroteten Pfeffer und ein Zweiglein Rosmarin.

Feigen mit Ziegenkäse

So präpariert, werden die Feigen in eine Auflaufform gesetzt und kommen bei 150° C Umluft in den Backofen. Es genügen wenige Minuten. Wenn die Feigen ihre Form verlieren, waren sie zu lange im Ofen.

Lasst es Euch schmecken!

Kommentare:

Ute hat gesagt…

Das sieht ganz köstlich aus. Muss ich auch mal probieren. Liebe Grüße Ute

Einklang-Katrin hat gesagt…

hmmmmmm, lecker!!!!
Hab ich so ähnlich auch schon serviert.
Liebe Grüße

Géraldine hat gesagt…

Das sieht verführerisch aus! Das werde ich mit unserem regionalen Ziegenfrischkäse probieren, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen.

MelinoLiesl hat gesagt…

Das war sehr lecker letztes Jahr, ich kann mich noch gut erinnern. Muss ich die Tage unbedingt auch mal wieder machen, wo ich Feigen doch so sehr liebe.

Einen lieben Gruß
Melanie

Moni Waldfee hat gesagt…

klingt nach einem köstlichen Highlight am Tisch.
Das muss ich unbedingt nachahmen ;0)
Dank dir.
Liebe Grüße, Moni8z

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Das ruft geradezu zum Genießen... eine feine Leckerei. Lieben Gruß Ghislana

UTEnsilien hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus, geht doch sicherlich auch mit einem Kuhmilchfrischkäse,da wir keinen Ziegenkäse oder Schafkäse essen , jedenfalls mein Mann nicht (leider).
LG Ute

Jana Muchalski hat gesagt…

@Ute: Ja, es geht natürlich auch mit Kuhmilch-Frischkäse. So wandle ich die Vorspeise für eine meiner Schwestern auch ab.
Herzlich
Jana

Sonja hat gesagt…

Ich habe aus meinem Garten eine riesige Menge an Feigen und habe diese immer eingekocht. Dieses Rezept werde ich aber gleich mal nachkochen. Sieht superlecker aus.