Montag, 20. Oktober 2014

Dieser Löffel aus Kirschholz…

…ist mein Erstlingswerk. Ich schnitzte ihn aus einem Ast eines abgenommenen, weil kranken Kirschbaumes in der Klinik.

Handgeschnitzter Löffel1

Bevor ich den Löffel mit Olivenöl öle, darf er behutsam trocknen. Aus dem Schwestern-Ast soll übrigens eine zweizinkige Gabel entstehen.

Kirschholz Schnitzholz

Und hier seht Ihr die Werkzeuge, die ich verwendete. Einzig die kleine Axt, mit der ich die Grobform herstellte, fehlt auf dem Foto.

Schäleisen Taschenmesser Raspel

Und obwohl der Löffel zum Essen nicht besonders gut geeignet ist, weil ich der Laffe eine zu starke Wölbung gab, bin ich ganz stolz auf das Löffelchen. Es wird mir als Zucker-Maß dienen und kann 8 Gramm fassen.

handgeschnitzter Löffel

Inzwischen schnitze ich an einem Löffel aus Lindenholz. (Die Straßenbäume wurden gerade ausgeschnitten, so dass ich mich mit frischem Grünholz versorgen konnte.)

Kommentare:

Irene hat gesagt…

Die Maserung des Holzes kommt durch das Ölen sehr gut zur Geltung. Ein schönes Stück.

Erika Nittel-Traser hat gesagt…

Dein Erstlingswerk gefällt mir sehr, liebe Jana. Wie oft sieht man ein schönes Holz, das "achtlos" verbrannt wird, oder anderes. Nun hat es ein zweites Leben, sozusagen :)
Liebe Grüße
Erika

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Wunderschön..., der liegt eben "ganz besonders" in der Hand... Lieben Gruß Ghislana

Ramona hat gesagt…

Er sieht toll aus. Ich bewundere immer wieder geschnitzte Gebrauchsgegenstände wie Löffel, Schalen und dergleichen.

Heike kraeuterlein hat gesagt…

das hast du ganz toll geschnitzt und das erinnert mich an meine Kindheit, weil mein Vater immer wenn wir Ausflüge machten und uns eine Suppe auf dem Kocher unterwegs kochten, dann schnell ein paar Löffel für uns Kinder geschnitzt hat. Da schmeckte es nochmal so gut :-)
lg Heike

strickpraxis hat gesagt…

Sag mal, Jana, gibt es im Kreativbereich irgendwas, was du nicht kannst??? Einfach toll, finde ich deine Schnitzerei!
LG
Ingrid

ariadne hat gesagt…

Hallo Jana
ich bin beeindruckt !
So was Schönes zu schnitzen finde ich toll.
Hast du einen Schnitzkurs besucht ?
Der Löffel fühlt sich bestimmt sehr gut an.
Ich danke dir für die Fotos und den Bericht .

und wünsch dir weiterhin viel Freude bei der Holzbearbeitung.

liebe grüße
gudrun

Christina Fuchs-Labschütz hat gesagt…

ich liebe schöne holzsachen! und du hast dir ein ganz besonderes löffelchen gemacht! hut ab vor der arbeit, sie hat sich wirklich gelohnt! ♥
glg, tina

Jana Muchalski hat gesagt…

@Alle: Dankeschön!

@Irene: Oh ja, ich muss mich SEHR zurückhalten, noch nicht zu ölen, weil das Ölen eines fein geschliffenen Holzes für mich der Belohnungsarbeitsschritt ist. Aber ich gedulde mich...

@Heike: "schnell mal ein paar Löffel geschnitzt"... Wow! Bewunderung für Deinen Vater! Ich habe für dieses Löffelchen ewig gebraucht.

@Ingrid: ;)

@Gudrun: Nein, ich habe keinen Schnitzkurs besucht. Ich entdecke die Dinge ja gern selbst und lerne dann anhand meines Tuns und natürlich auch meiner Fehler ;)

Herzlich

Jana


frischesholz hat gesagt…

Toll das sich noch jemand an das Löffelschnitzen gewagt hat.
Ich wünsche dir noch viel Freude mit Axt, Löffel- und Schnitzmesser
Grüsse
Frederik

Jana Muchalski hat gesagt…

Dankeschön, Frederik!
Herzlich
Jana