Dienstag, 12. Juni 2012

(Nicht nur) Kinderhände bemalen … Wände ;)

Spuren hinterlassen 1

Dieser Buntraum versteckt sich hinter zwei Türen des Kleiderschrankes. Im Winter diente er uns als Raum zur Überwinterung der Terrassenpflanzen und Lagerort der Rohwolle. Inzwischen hat er jedoch zu seiner wahren Bestimmung zurückgefunden - unser Spiel- und Mal-Raum zu sein.

051

Viele Gäste und Besucherinnen hinterließen dort bereits Spuren – Freunde, Kollegen, Familie…

060

Nach und nach wächst die Wandbemalung. Irgendwann wird sie die Wand wie eine neue Haut bedecken. Jede und jeder darf das dort unterbringen, was sie, was er möchte. Alles ist erlaubt.

Spuren hinterlassen 3

Dafür bereitete ich Schraubgläser mit angemischten Acrylfarben in allen nur erdenklichen Farbtönen vor. Pinsel in verschiedenen Stärken und Wassergefäße sind ebenfalls vorhanden. Wer will – geht malen…

Die Wandschrägung macht es nicht besonders leicht 043und die Strukturtapete auch nicht. Wirklich schwierig machen es jedoch erst die inneren Bewertungen, die eingeatmeten Grundüberzeugungen wie “Ich kann nicht malen.”, “Ich bin unkreativ.”, “Ich habe keine Ideen.” etc. Glücklicherweise sind Mut und Entdeckerfreude ansteckend und wenn eine oder einer beginnt, folgen andere nach. Häufig ist es gerade anfangs nötig, bei Bildern aus dem Medien-Raum Anleihe zu nehmen. Manchmal ist das die Tür, durch die der Zugang zu den Bildern der Innenwelt gelingt.

047

In der vergangenen Woche hat der kleine Winz zum ersten Mal den Raum erkundet. Für ihn gab es Ölpastellkreiden, die für Winzhände leichter zu handhaben sind als Pinsel und Farben. Zuerst irritierte es ihn, dass ihm hier das Bemalen der Wände erlaubt war. Aber als kleiner kluger Mensch hat er sehr schnell verstanden, dass das ein Ausnahmespiel ist, das sich auf diese Wände  bezieht und keineswegs auf den Fußboden oder andere Räume. Was für Freude es ihm machte… Zu schön!

Spuren hinterlassen 2

Kommentare:

Stefanie Seltner hat gesagt…

ein Traumraum - wunderschön.

Elke hat gesagt…

So einen Raum hätte ich auch gerne - aber so nutze ich eben ein großes Buch, um mit Stiften und Farben meinen Gedanken Ausdruck zu verleihen. Und überwinde auf diese Weise so langsam die "eingeatmeten Grundüberzeugungen".

GLG

Elke

Alpi hat gesagt…

So toll!
Meist steht ja im Höchstfall ein Karton in Plakatgrösse für sowas zur Verfügung. Wie schön gleich ganze Wände zur Verfügung zu haben!
Energetisch ist es bestimmt total schön in diesem Raum, nicht nur wegen der Farben.
Sollte Deine Muse sich mal in den Urlaub verziehen brauchst Du bestimmt nur in diesen Raum zu sitzen und sie kommt sofort zurück. ;-)

Herzlich Alpi

Filzkinder hat gesagt…

Liebe Jana, was für ein fantastischer Raum! Eine wundervolle Sache, dieses Projekt! Ich wäre sooo gerne zum offenen Atelier zu dir gekommen, um dich einmal kennen zu lernen, leider hat es in diesem Jahr nicht geklappt. Aber irgendwann schaffe ich es! Ich bewundere deine Arbeiten sehr und finde toll, wie du in deinem Blog schreibst! Und das Stöckchenumfilzen ist eine ganz tolle Idee! Sei herzlichst gegrüßt und einen schönen Tag, Tina

Woolly Bits hat gesagt…

das sieht ja niedlich aus, wie der zwerg da vor der wand steht:) es macht bestimmt spass, ihn dabei zu beobachten - sie legen ja einfach los und haben noch nicht dieses "das kann ich nicht" wie erwachsene. und ihr koennt dann spaeter sehen, wie er langsam die wand "hochgewachsen" ist:) als wir unseren anbau verputzt haben, hat der damals noch kleine nachwuchs seine haende im nassen zement verewigt. heute kann er nicht glauben, dass die minihaende mal seine waren (und so weit unten:). aber es macht mir spass, dass sie in 20 jahren immer noch da sind, wenn er vielleicht selbst schon nachwuchs mit kleinen haendchen hat! und wenn du dich mal nicht so gut fuehlst, kannst du dir die waende anschauen und vielleicht ein bisschen freude daraus ziehen...
viele gruesse von der gruenen insel
Bettina

Katrin Schwarz hat gesagt…

noch so eine tolle idee!

Edda hat gesagt…

Eine wunderschöne Idee! Und an vielen Stellen ist deine Handschrift
unverkennbar!
Liebe Grüße
Gabi

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Tolle Idee und so einem Wicht in diesem Alter, dem möchte man doch am liebsten den ganzen Tag zuschauen :-) LG Anke

Els hat gesagt…

What a lovely place ! and lots of happy memories no doubt !!!

Bea hat gesagt…

Das ist einfach nur schön!

Grüßle, die Bea

Manuela hat gesagt…

So etwas Schönes habe ich schon lange nicht mehr gesehen, ich bin begeistert und hoffe, irgendwann diesen Raum betreten zu dürfen.

Alles Liebe und Gute, lass es Sonnenschein werden ..... denn am 1. Juli stelle ich in Kankelau im Rahmen des Kultursommers am Kanal aus und erwarte dich, wenn du Zeit hast. Ich würde mich sehr, sehr, sehr freuen.

♥ Manu