Samstag, 29. Oktober 2011

Die Pilz-Färbe-Experimente gehen weiter…

Färbung mit dem Flachen Lackporling lat. Ganoderma applanatum…

Flacher Lackporling Ganoderma applanatum

…in zwei Zügen auf mit Kaltbeize AL vorbehandelter Wolle.

Färbung mit Flacher Lackporling in zwei Zügen

Färbung mit Flacher Lackporling in zwei Zügen1

Die beiden rechten Stränge bzw. Kammzug-Abschnitte nuancierte ich im Anschluss mit Eisenessig nach diesem Rezept

Das sind übrigens meine literarischen Helfer:

Pilze Literatur

Außerdem besitze ich seit Jahren einen Leitfaden zum Färben mit Pilzen von Karin Tegeler (ganz nach unten scrollen) und warte nun auf die angekündigte Aktualisierung.

Kommentare:

AngelinaS CreativEcke hat gesagt…

Hallo! :-)

Ich lese gerne Deinen Blog...
Du machst wirklich tolle Sachen...
und das Färben...
ein Wahnsinn...so viel Arbeit!!!!

Toll!!!!!!

LiebeGrüße
Angelinaaaaa

Lavarie - der Seifenblog hat gesagt…

Toll!!! Ich lese Deine Beiträge zum Pflanzenfärben soso gerne!

Liebe Grüße und einen wunderschönen Abend :-)

Pia hat gesagt…

Ich lese gerne Deinen Blog aber als Ich in Finnland wohne, kann Ich nicht alle diese Pflanzen und Pilze identifizieren.

Es wäre schön, wenn die Namen der Pflanzen auch in Latein.

Pia hat gesagt…

Ich sollte sorgäfeltig lesen:
Hier war der Name auch in Latein :-)