Montag, 21. Juni 2010

30 x 30 = Fasertausch 2010

Claudia war in diesem Jahr die Initiatorin des  Gemeinschaftsprojektes und so lieb, auch die Organisation zu übernehmen. Hier schonmal ein herzliches Dankeschön dafür! Sprich: In den nächsten Tagen wird sie vermutlich von den 30 Paketen der 30 Frauen erschlagen, die so nach und nach bei ihr eintrudeln werden...

Jede Spinnerin entschied sich für eine spinnbare Faser, besorgte die Rohwolle (oder das pflanzliche Material), bereitete einen Teil spinnfertig auf, verarbeitete einen weiteren Teil zu Probesträngen. Ein dritter Teil blieb nur kardiert. Außerdem wurde ein Skript mit wissenwerten Informationen und ein wenig Bildmaterial erstellt.

Ich entschied mich für das Gotländische Pelzschaf, weil ich die Wolle sehr mag - zum Spinnen, Filzen und Färben... Wie gesagt: All diese Faserpakete landen bei Claudia, die sie öffnen und so umverteilen wird, dass jede der 30 Frauen 30 VERSCHIEDENE Faserproben zurückgeschickt bekommt. Eine feine Sache!

Hier als Fotoserie die nötigen Arbeitsschritte. (Das war eine Sache, die meinen Urlaub füllte. Über die anderen erzähle ich so nach und nach...)

Die gewaschene Rohwolle...

008

Mehrfach kardiert...

017

118

Versponnen...

108

Verzwirnt...

111

300 Gramm sind fertig...

119

Zu Ministrängen von je 10 Gramm gewickelt...

124

125

10 Gramm Löckchen, 10 Gramm kardiertes Vlies und 10 Gramm gesponnene Wolle zu Portionen gepackt und zusammen mit dem Skript eingetütet...

Locken, kardiert, gesponnen

Morgen geht mein Paket zur Post...

Es tat gut, auch mal wieder zahm und grau zu spinnen. Damit meine Kreativität immer wieder neu erblühen kann, brauche ich ab und an den nährenden Rückzug auf Wiederholung, Vertrautes, Rhythmus, Ordnung, Struktur. Dann fangen die inneren Wildpferde ganz von selbst wieder an zu schnauben und mit den Hufen zu scharren. Sie wollen freigelassen werden, um die nächsten Abenteuer zu erleben. Wild und ungezähmt, galoppierend und voller Lebensenergie, in sich zu Hause und mit dem großen schöpferischen Strom verbunden...

Kommentare:

farbenfaden hat gesagt…

Ohhh die sehen ja so schön akurat aus und mir wird langsam wirklich etwas bange vor den vielen Paketen, aber ich freu mich trotzdem.
lg
claudia

karin hat gesagt…

oh das ist aber ne schöne Fotoserie, ich mag das metallisch schimmernde Grau von Gotland auch sehr.

Toll gesponnen und das andere sowieso :-)))
Das gibt ne Flut zum Auspacken, uiuiui :-))))))
Karin

Jasmin hat gesagt…

Was für eine tolle Idee. Bin gespannt, welche 30 Fasern ihr zusammen bekommt.
Herzlich, Jasmin

Sabine hat gesagt…

Wunderschön, sowohl die Rohwolle, als auch das Vlies und das Garn, wie alles was du anfaßt. Wie schwer ist ein Vlies, wenn deine Kardiermaschine das schönste Ergebnis liefert?
Ganz herzliche Grüße von Sabine, die, wenn alles gut läuft, bald Patin einer Jakobschafdame ist

KB Design hat gesagt…

So eine tolle Idee! Das wird ja ein richtiger Schatz werden. Die Faser-Pakete können dann immer bestaunt und gefühlt werden. Super.

Liebe Grüsse, Brigitte

Woolly Bits hat gesagt…

ja, das auspacken macht echt spass, wir haben sowas vor ein paar jahren schonmal ueber die spinnwebe gemacht. wobei ich zugeben muss, dass ich einen grossen teil der fasern (von mehreren tauschaktionen...) immer noch unversponnen hier liegen habe, die zeit reicht nie fuer alles:((
deine loeckchen sehen aus wie die von einem persianer - und ich finde diese naturgrauen garne sehr schoen - grad, weil sie eigentlich nicht wirklich "einfarbig" sind....
viel spass beim grabbeln, wenn das tauschpaket eintrifft:))

irische gruesse und willkommen daheim:))
Bettina
ps. wie aergerlich, dass ich zwar ein lendrum habe, aber kein auto:)) auf dem fahrrad klappts leider nicht mit dem spinnen....

textrix hat gesagt…

Oh, das ist ja eine tolle Idee! Ich hoffe, ihr lasst uns etwas teilhaben... :-)

Jana hat gesagt…

@Claudia: ;))

@Sabine: Bei dieser Wolle sind es ca. 55 - 60 Gramm. Aber das ist je nach Faser verschieden.

@Jasmin, @Textrix: Aber sicher wird weiter erzählt und fotografiert und gezeigt. Inzwischen ist es auch schon mein drittes Faserbuch und viele der Fasern habe ich inzwischen bereits verspinnen können, aber trotzdem macht es immer wieder Freude, dieses Paket vorzubereiten und später auszupacken.

@Bettina, @Brigitte: Ein gemischtes Faserpaket habe ich mir als Fühlproben für öffentliche Spinnereien aufbereitet. Das ist sehr beliebt bei den Besuchern ;)

@Karin: Den Silberglanz kann ich auch sehr gut leiden! Wenn ich diese Wolle färbe, mag ich die gedeckten Töne beinahe genauso sehr. Es ist schon eine tolle Wolle!

Herzliche Grüße

Jana