Montag, 11. April 2016

INTO THE NATURE - Natur als Inspiration...

...hieß das Wochenendseminar, von dem ich gestern zurückkehrte. Und ich bin sooo dankbar, dass ich immer wieder Orte finde, an denen sich Menschen treffen, die sich von Herz zu Herz begegnen. Immer geht es um Kontakt und Verbindung auf einer tieferen Ebene - miteinander, zu sich selbst, zur Natur, zur inneren und äußeren Lebendigkeit. 


Hier (KLICK) könnt Ihr Euch den Flyer anschauen, um die vielfältigen Möglichkeiten zu sehen, aus denen Jede_r sich die für diesen Augenblick passenden Workshops auswählen konnte. Ich folgte zuerst meiner immer währenden Lust am Singen und Tönen und ging zu Vera Oostinga (KLICK) und ihrem Workshop zu naturinspiriertem Singen. Ohne Worte... Wow! 


Am nächsten Tag lernte ich Holger Heiten (KLICK) kennen, denn ich entschied mich für seinen Workshop "Naturinspiration und Krisenbewältigung". Holger hatte eine wunderbare Art, in die Thematik einzuführen und die Gabe, einen haltenden Raum für Tiefe und alle auftauchenden Emotionen zu schaffen. "Schwelle und Spiegel" waren die Methoden, mit denen er (vor dem Hintergrund der Vier Schilde und zyklischer Entwicklung) arbeitete. Ich danke Euch allen für das Vertrauen und die Spiegelungen. 


Und ich hätte mir durchaus vorstellen können, noch vier weitere Tage dranzuhängen, um auch die anderen Workshops zu besuchen. Klara Schulke (KLICK) beeindruckte mich mit ihrer Begeisterung für steinzeitliches Handwerk. Die Erweiterung unserer (begrenzten) Wahrnehmung war ihr Workshop-Thema. Ich bin sicher, wir werden uns wiederbegegnen, Klara, denn die würdigende Verarbeitung der Schätze der Natur ist auch mein Thema. 


Auch das naturinspirierte Schreiben, geleitet von Michael Fink (KLICK) hätte mich sehr interessiert. Ergebnis des fröhliches Workshops war ein Poetry Slam am Abend. Ich habe mir überlegt, Michi in die Klinik einzuladen und ihn zu bitten, dort einen naturinspirierten Schreibworkshop für die Patient_Innen anzubieten. Mal schauen, wann aus meinem Wunsch Realität wird. 

Nach dem begeisterten Feedback der Kursteilnehmer_Innen  von Felix Fechners Workshop zur naturinspirierten Kampfkunst hätte ich mir sogar vorstellen können, auch diesen Workshop zu besuchen.  

Stattgefunden haben die Abenteuer in der Natur um den Gutshof Friedrichswalde (KLICK), ein von Sabine und Dirk liebevoll geführtes Seminarhaus, das auch für Urlaub und Feiern gebucht werden kann. Intitiator dieser wunderbaren Veranstaltung war Tom Polte vom Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie. DANKE, Tom! Und wenn Du Dich in den Emailverteiler aufnehmen lassen willst, um bei einer ähnlichen Veranstaltung im nächsten Jahr dabei zu sein, schicke Tom einfach eine Mail an Tom.Polte(ät)lung.mv-regierung.de

Ich brauche nicht lange zu überlegen - ich bin dabei.
 
Zum Abschluss war ich mit meinem Neffen Milan noch ein wenig umherstromern...

Kommentare:

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Liebe Jana, was für ein toller Bericht von diesem feinen Programm... Ich wäre da wohl sofort auch drauf angesprungen ;-) (und habe mich sofort bei Herrn Tom für Benachrichtigungen eintragen lassen...). Ganz nach meinem Geschmack... Du hast es so berührend beschrieben und die Fotos sagen alles. Liebe Grüße und nun dauert's gar nicht mehr lange bis zum Regenbogen - Ghislana

Els hat gesagt…

schöne Natur !