Dienstag, 20. Oktober 2015

Mit so vielen Eindrücken und Erlebnissen…

…bin ich nun wieder zurück von der faszinierenden Insel mit den vielen Gesichtern = La Palma

Rabenvogel

Ich fand einen Rabenfreund, der mir die Dattel aus der Hand futterte und später auch mein Wasser trank,

Feinschmecker

schwamm im warmen Atlantik (wenn er sich zahmer zeigte, als auf diesem Foto),

Atlantikküste1

verspürte Respekt vor den hohen wilden Wellen und der Kraft der Elemente,

Wilde Wellen

verliebte mich in alte Felsen…

Felsen im Atlantik

…und runde Steine,

Abendstimmung am Meer

sammelte und bemalte einige, um sie dann Casa Monarca – unserem Feriendomizil (KLICK) zu schenken,

Bemalte Regensteine

wanderte durch die große Schlucht,

Caldera de taburiente1

lernte Anu (KLICK) kennen und schätzen (Sei von Herzen gegrüßt, Du verwandte Seele!),

Experiment

war hoch über den Wolken,

Oben

erfreute mich an Geckos und Eidechsen,

Eidechse

bestaunte die Schönheit, Größe und den edlen Flug der Monarchfalter,

Monarchfalter

traf wundervolle Bäume,

Bäume

wanderte durch den Lorbeer-Urwald Los Tilos,

Los Tilos

genoss die frischen Früchte der Insel,

MangofrühstückOrange aus dem GartenKaktusfeige

MaronenernteGeröstete Maronen

und die Abendstimmungen,

Abendstimmung auf Casa MonarcaAbendhimmel1Sonnenuntergang über den Wolken

schlief oder las in der Hängematte auf der Terrasse unseres Feriendomizils (KLICK), das ich sehr empfehlen kann,

In der Hängematte

erfreute mich an Farben,

RotSeide im Seidenmuseum El PasoPrunkwinde

und erforschte, was die Kargheit der Lavaströme in mir hervorrief.

Lavastrom

Danke!

Kommentare:

facile et beau - Gusta hat gesagt…

Danke für die schönen Urlaubseindrücke. Das tut einfach gut bei diesem tristen Wetter. Was für eine Farbenpracht und was für eine herrliche Natur.
Liebe Grüße
Gusta

Sheepy hat gesagt…

Na ich glaube diesen Raben kenne ich auch;O))), jedenfalls habe ich damals auch einen sehr zutraulichen Gesellen gefüttert. Ja La Palma hat so viele schöne und wilde Gesichter, leider war mein Aufenthalt nur kurz, aber ich werde es bestimmt wiederholen. Auch diese Insel ist es wert.
Liebe Inselgrüße
Sheepy

Bettina hat gesagt…

schoene bilder, danke! was mich fasziniert: absolute herbstfruechte fuer uns (maronen) zusammen mit sommerobst und sommerblumen! hier sind in diesem jahr die farben auch mal kraeftig, nach 3 wochen mit gutem wetter, aber alles gold/gelb/rostrot, blau und blumenrot/pink gibt es nun nicht mehr! am besten gefallen mir aber die urwaelder - weil wald eins der dinge ist, die mir hier auf unserer insel am meisten fehlen...
viel freude beim verarbeiten aller neuen eindruecke:)

Bettina

wollflocke hat gesagt…

Ach, liebe Jana, der Kolkrabe lockte mich mal wieder auf Deine seite, tja, da machtest Du also auf "meinem inselchen" urlaub (ganz in meiner nähe). Deine begeisterung freut mich - ist ja auch eine insel "für besondere menschen" die das individuelle lieben. ;)
Behalte die Isla Bonita in guter erinnerung,

liebe grüße über den großen teich,
Bine

farbenfaden hat gesagt…

Schöne Bilder von einer schönen Insel.

Da könnte ich eigentlich auch mal wieder hin fliegen.... ist schon länger her.

lg
Claudia

Birgit Olann hat gesagt…

Jeder hat seine Landschaften, die ihn faszinieren und aufblühen lassen - dass diese deine ist, die Farben und Formen - doch ich kann es mir gut vorstellen.
Mach´s gut, Birgit

UTEnsilien hat gesagt…

Danke für deine wundervollen Bilder mit den so passenden Texten. Das letzte Foto mit den erkalteten Lavaströmen wecken in mir Assoziationen zum Leben . So ist das Leben, ständig im Strom, verschlungen, verwickelt, verwoben und irgendwann wenn es an der Zeit ist , dann der Abschied von der Bewegung usw. usw.
Liebe Grüße Ute

Nadja hat gesagt…

Wie schöööööööön Jana, obwohl wir dieses Jahr La Gomera erkundet haben, bleibt La Palma meine Lieblingscanareninsel. Mit jedem Foto von Dir kamen gute Erinnerungen zurück. DANKE hierfür!!

Liebe Grüße
Nadja

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Endlich hatte ich nun Zeit in Ruhe deiner wunderbar farbigen und vielfältigen La Palma - Reise zu folgen und bin ganz begeistert! Nicht wahr, solche Erlebnisse klingen noch so lange in einem nach... Wie schön das auch empfinden zu können. Jedenfalls habe ich mir deinen Post und deinen Quartierlink in unseren "Reisespeicher" abgelegt. Einer meiner Botanik-Freunde war auch schon dort und hielt einen wunderschönen Diavortrag über Flora und Fauna. Seitdem denke ich immer wieder mal daran dorthin zu fliegen... Mal schauen, ob die Zeit kommt. Lieben Gruß Ghislana