Freitag, 4. September 2015

SULTANS FREUDE

Den köstlichsten Brotaufstrich aller Zeiten lernte ich im Abschlussseminar der Wildnispädagogischen Weiterbildung (KLICK) kennen. Jede und jeder brachte einen kleinen Beitrag zum gemeinsamen Büffet mit und Marten stellte vor Ort in der Draußenküche den Brotaufstrich in Anlehnung an SULTANS FREUDE her. Hmmmm… 

Brotaufstrich

Zum Frauencamp (KLICK) hatte Martina den Brotaufstrich nach Martens Rezept gezaubert und die Frauen wollten es auch gern haben. Heute habe ich es erstmals selbst hergestellt und teile es mit Dir. Du benötigst folgende

Zutaten:
150 g (Medjool-)Datteln entsteint
100 ml Milch
1 gehäufter TL Schwarzkümmel
1/2 TL Chili gemahlen
1 TL Curry
1 gehäufter TL Kurkuma
400 g Feta
150 g Ziegenfrischkäse
150 ml Olivenöl

Zutaten für Sultans Freude

Und so geht die

Zubereitung:

Die klein geschnittenen Datteln mit der Milch übergießen und bei kleiner Hitze erwärmen, bis die Datteln karamellisiert sind. Dann die Gewürze (Schwarzkümmel anmörsern) hinzugeben und leicht einkochen. Anschließend muss die Dattel-Würz-Masse erkalten, damit die “FREUDE” keinen Stich bekommt.

Dattel-Gewürz-Masse

Danach können der zerkleinerte Feta und der Ziegenfrischkäse untergerührt werden. Zum Schluss gibst Du das Olivenöl hinzu und füllst Deinen Aufstrich oder Dip in ein Gefäß. Es ergibt ca. 850 g. Eine gute Menge für ein Fest und wundere Dich nicht – er ist schneller aufgegessen, als Du gucken kannst…

Guten Appetit!

Ich nehme den Aufstrich jetzt mit nach Usedom zum Wochenend-Team-Ausflug für unser gemeinsames Frühstück am Samstag und am Sonntag. Sonntag Abend bin ich wieder zurück.

Kommentare:

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ich komme soooo selten in den Bioladen meines Vertrauens..., dann kommt immer "Sultans Freude" mit... Dass ich mir die jetzt auch selber machen kann - einfach herrlich. Danke für das Rezept! Und danke fürs Mitspielen bei meinen Fragen. Das hat aber wirklich moch Zeit, liebe Jana. Diese Fragen vergehen ja nicht, nehme ich jedenfalls an ;-). Und nun hab erst mal einen feinen Team-Ausflug auf der Insel Usedom... Lieben Gruß Ghislana

Malou hat gesagt…

Mh, Sultans Freude gönnen wir uns immer mal. Meist reich das Becherchen nicht weit. Den Brotaufstrich gleich in ausreichender Menge selbst zuzubereiten probiere ich natürlich aus. Zumal ich fast alle Zutaten hier habe.
Vielen Dank und herzliche Grüße,
Malou

Petra Klein hat gesagt…

Mamamia :) heute sehe ich lauter tolle Rezepte bei euren Blogs. Zuerst einen Zwetschkenauflauf und jetzt so gute Sachen bei dir!
Liebe grüße, Petra

Sheepy hat gesagt…

Danke fürs teilen, solche Rezepte liebe ich ja über alles.
Liebe Inselgrüße
Sheepy

Franzi Schädel hat gesagt…

Hmmmmm meine liebe Jana,

wie lecker der Aufstrich ausschaut. Den wünsche ich mir fürs nächste Mal, hihi ;-) :-*

WolleNaturFarben hat gesagt…

Das hört sich ja super lecker an lieber Jana ! Das werde ich sicher mal ausprobieren. Vielen Dank fürs Teilen mit uns. Herzliche Grüße Anke

Ramona hat gesagt…

Moah, Sultans Freude war lange zeit mein Lieblingsaufstrich. Den gab es immer in unserem Reformhaus damals, als ich noch in Hamburg lebte. Neulich hab ich ihn auch in unserem Bioladen hier entdeckt. Aber selbstgemacht ist gleich nochmal leckerer.