Freitag, 10. Juli 2015

Wunscherfüllung - Feuerplatz

Bis jetzt stand unsere Feuerschale auf dem Platz vor dem Carport, manchmal auf der Terrasse, wurde bei Bedarf hin- und anschließend wieder weggeräumt. Schon lange wünschte ich mir jedoch einen Feuerplatz im Garten, der dafür geeignet ist, in größerer Runde mit der Familie und/oder den Jahreskreisfrauen am Feuer zu sitzen und auch dort kochen zu können. Nun endlich habe ich mir diesen Wunsch erfüllt und aus dem Rasen einen Kreis mit vier Metern Durchmesser ausgehoben. Dafür musste ich ein Beet “abbauen” und die Pflanzen, die dort wuchsen, an einen neuen Ort bringen. Nach einem Tag Arbeit sah es so aus…

Vorbereitung FeuerplatzSpäter legten wir ein Vlies aus und füllten den Kreis mit Kieselsteinchen. Anfangs hatte ich überlegt, die Feuerstelle ein wenig in die Erde einzulassen und mit Feldsteinen einzufassen, entschied mich aber dagegen. Jetzt ist der Platz ganz variabel nutzbar. Feuerschale und Bänke können dort stehen oder auch nicht. Nina brachte uns ein passendes Dreibein mit Grillrost mit – wie für die Feuerschale gemacht und tauglich auch für meinen Feuertopf.

Feuerplatz

Und manchmal kann die Mitte auch ganz anders gestaltet werden. Mal schauen… Mit dieser Variante bin ich sehr zufrieden.

Ich schätze es, im Kreis zu sitzen. Auf diese Weise kann Jede und Jeder jedem anderen Menschen dieses Kreises in die Augen schauen. Wie sagst Du immer so schön, liebe Beate? Im Kreis wird alles gehalten. Im Kreis wird alles geheilt.

Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Da werden doch gleich Lagerfeuer- Erinnerungen wach. Wurst oder Brot am Spieß, Lieder, Spiele ...
Viele schöne Stunden wünscht dir und deinen Gästen
Sheepy

Petra hat gesagt…

Das sieht sehr einladend aus...

Ich wünsche dir dort viele schöne Momente :)

Sonnige Grüße aus der Eifel - Petra

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ich liebe auch den Kreis, jede/r kann jede/n sehen, man kann einander in die Augen schauen. In meiner "Schulzeit" gerade habe ich immer wieder mal bedauert, dass die "Frontal"-Bestuhlung noch immer in Klassenzimmern vorherrscht. Wünsche fröhliches Feuern, hier in unmittelbarer Waldnähe im trockenen Kiefern-Brandenburg in dieser Jahreszeit fast immer unmöglich... Lieben Gruß Ghislana