Mittwoch, 15. Juli 2015

Stockrosengalerie

Stockrose 1Stockrose 3Stockrose 2Stockrose 4Stockrose 5Stockrose 6

In diesem Jahr blühen sie üppig und bunt im Südosten an der Hauswand. Allerdings haben sie in jedem Jahr Malvenrost. Habt Ihr vielleicht einen Tipp für mich, wie ich dem begegnen kann? Momentan befreie ich die Pflanzen von den stark befallenen unteren Blättern und entsorge diese nicht über den Kompost, sondern gebe sie in die Mülltonne.

Kommentare:

Patricia Stein hat gesagt…

Das ist ja wunderschön von so vielen verschiedenen Stockrosen kann ich nur träumen.
Liebe Grüße,
Patricia

Wald-und Kräuterfrau hat gesagt…

Einen wunderschönen guten MOrgen :)
was für eine zauberhafte Blütengalerie, freufreu...
ich hab nur eine eizige, bei mir wächst vieles nicht oder schlecht, sandigster Boden,
aber sie hat auch schlimm Rost z.Z.... ein Blütenstengel ist nicht in Sicht, doch das dauert auch immer hier.... sie hat mich fast 5 Jahre "geärgert" und wirkllich nicht so lange geblüht, hab ihr einen Schluck Bier gegeben, das wurde danach besser - das Wachstum und sie blühte voriges Jahr das erste Mal... freu, vielleicht hätte sie eh geblüht, wir werden es nie wirklich genau wissen...und es ist eine eher blasse Farbe, naja will nicht noch meckern.

da fiel mir spontan der japan. Staudenknöterich ein, aus dem eine Gießjauche hergestellt werden kann gegen verschiedene Plagen, auch Rost,

wäre auszuprobieren, vielleicht kennst Du ja eine Stelle in der Natur, wo der japan. Einwanderer wuchert... er ist ja nicht beliebt und wird meist vernichtet, ist nicht giftig, er verdrängt andere Pflanzen... :)

Dir einen gemütlichen herrlichen Tag,
ich setz doch gleich einen Link zu Dir und Deinen Stockrosen :)

schöne Grüße
Brigitte

Lykka Gard hat gesagt…

Unsere Stockrosen, blühen am Stettiner Haff noch nicht. Sind riesig in der lehmigen (mit Pferdemist gedüngten Erde) geworden.
Hier am Bogensee sind sie mickrig (Sandboden eben). Blühen aber schon. Und an beiden Standorten haben sie den verdammten Malvenrost. Diese hartnäckige Pilzkrankheit! Vielleicht hilft ja Brennesseljauche? Habe es nicht probiert. Brennessel- oder Schachtelhalmjauche.
Viel Glück!
LG lykka

Erika hat gesagt…

Leider kein Tipp gegen Rost, aber ein großes "WIE SCHÖN" von mir, liebe Jana!
Ich schaffe es einfach nicht, diese wunderschönen Damen in unserem Garten heimisch zu machen. Aber die Idee mit der Süd-Ost-Ausrichtung, ist vielleicht der Funke, der das Feuer entfacht.

Lieben Dank und viele Grüße zu Dir!
Erika

Heike kraeuterlein hat gesagt…

hej Jana,
wunderschöne Blüten sind das, bei uns blühen die fast gar nicht bzw. sehr spärlich. Habe es schon einige Jahre versucht, wahrscheinlich zu kühl.
lg Heike

Sheepy hat gesagt…

Liebe Jana, auch ich sammel wie in jedem Jahr die Blätter ab(leider), trotzdem freue ich mich immer über diese Blütenpracht.
Danke fürs zeigen
LG Sheepy

Anonym hat gesagt…

Hallo Jana, versuch es mal mit regelmäßigem Einsprühen mit Schachtelhalmtee. Alle 14 Tage den ganzen Sommer durch. Ich habe das Gefühl, dass es die Pflanzen tatsächlich stärkt, auch wenn der Rost nicht ganz verschwindet.
Viele liebe Grüße, Britta

Alpi hat gesagt…

Auch wenn sie *rosten*, herrlich anzuschauende Pracht! ♥

Kennst du die Bücher von
Maria Thun? Sie arbeite viel mit Tee, erklärt die Zusammenhänge der Wechselwirkungen Boden-Pflanze, nutzt aber auch die verschiedenen Konstellationstage, sehr faszinierend. Es ist grundsätzlich biologisch-dynamisch gärtnern. Ich weiss dir grad keinen konkreten Rat, kann aber bestätigen, dass ich damit am wenigsten Arbeit hatte, dafür äusserst gesunde und robuste Pflanzen.

Herzlich
Alpi

Jana Muchalski hat gesagt…

@Alle: Lieben Dank Euch für Eure Tipps und lieben Worte! Ich werde mal diverse Pflanzenhelferlein ausprobieren.

@Alpi: Danke für den Link zu Maria Thun! Interessant... Bis jetzt kannte ich sie noch nicht. Die Malven haben jedoch den Standort, den sie sich gesucht haben und machen einfach, was sie wollen. Außer kranke Blätter abzupflücken und mich an den schönen Blüten zu erfreuen, hab ich gar nicht viel mit ihnen zu tun. ;)

Herzlich

Jana

Anonym hat gesagt…

Liebe Jana,
hast du das schon entdeckt?

http://www.zuhause.de/malvenrost-bedroht-stockrosen-das-koennen-sie-tun/id_48709386/index

Herzliebe Grüße
Jana

Jana Muchalski hat gesagt…

Danke für den Link, Jana!
Herzliche Grüße von
der Namensvetterin
Jana