Montag, 16. März 2015

Filzkurs HOMMAGE AN HUNDERTWASSER

Martinas Hundertwasser ausgelegt

Wie im Fluge verging das hundertbunte Wochenende. Martina, Heidi, Silke (nahmen bereits zum zweiten Mal an einem Hundertwasser-Filzkurs teil) und Winni (unser einziger filzender Mann) waren am Samstag früh mit Sack und Pack angereist und sind gestern abend wieder gefahren. Zwischenzeitlich fühlte es sich hier im Häuschen mit der Wollwerkstatt ein bischen an wie im Ferienlager. Rainer und ich waren ins Gästezimmer umgezogen. Aus dem Schlafzimmer, wo ich für die erschöpften Knochen der Kursteilnehmer_innen ein Matratzenlager vorbereitet hatte, drang immer mal wieder lautes Gelächter. Und irgendwann gab es einen schnarchbedingten Umzug ins Wohnzimmer. Morgens um acht wurde gemeinsam gefrühstückt und dann ging es wieder hinein ins wollige Abenteuer. Am Samstagabend schauten wir gemeinsam den wunderbaren Hundertwasser-Film REGENTAG von Peter Schamoni.

Hier könnt Ihr einige Blicke auf die farbstarken Kreationen werfen, die nun noch auf Blattmetall und Stickereien warten…

Heidis Hundertwasser ausgelegt

Heidi und ihr Hundertwasser

Winni und sein Hundertwasser

Martina und ihr Hundertwasser-Rucksack

Martina und ihr Hundertwasser-Rucksack1

Silkes Hundertwasser-Tasche ausgelegt

Silke und ihre Hundertwasser-Tasche

Und natürlich gab es zwischendurch köstliche Gerichte, so dass wir uns in den wohlverdienten Pausen gemeinsam stärken konnten. Auch das Büfett, zu dem jede und jeder feinste Leckereien mitgebracht hatte, war hundertbunt und farbenprächtig anzusehen. Es gab einen Rote-Beete-Wurzel- und einen Kartoffelsalat von Winni, seine Frau Regina hatte uns einen köstlichen Apfelkuchen mit Mandeldecke gebacken und mitgeschickt (Danke dafür!), Quark mit gesammelten Frühlingskräutern aus dem eigenen und dem großen wilden Garten sowie eine Gemüsequiche hatte Martina mitgebracht, warmen Hirsesalat mit Chiliquitten und selbst gebackene Dinkelbrötchen hatte Heidi vorbereitet, Silke verwöhnte uns mit Käse, veganer Salbei-Knoblauchbutter und einem Linsen-Curry. Ich hatte eine vegane Paprika-Orangen-Suppe für den Samstag und eine ebenfalls vegane Kürbissuppe für den Sonntag gekocht sowie Hummus und Auberginencreme als Dip für frisches Gemüse vorbereitet.

Hundertwasserbuntes Getafel

Ich freue mich auf die Bilder der bestickten und vergoldeten bzw. versilberten HUNDERTWASSER-Filze und das nächste Wiedersehen!

Kommentare:

Erika hat gesagt…

Liebe Jana, das schaut so herrlich aus! Die schon jetzt prächtigen Filzarbeiten und auch das feine Buffet.
Ich freue mich, so schöne vegane Köstlichkeiten zu sehen. Sind mir auch Inspiration, den eigenen Speisezettel bunter zu machen.

Viele liebe Grüße schicke Dir
Erika

Sheepy hat gesagt…

Na da ging es euch aber wieder so richtig gut, wie man sehen kann.
Liebe Inselgrüße Sheepy

UTEnsilien hat gesagt…

Oh Jana, das liest sich ja wirklich "hundertbunt" und super lecker. :-))
Sehr schöne Hundertwasser-Rilze sind dabei entstanden.
Es war sicherlich ein ereignisreiches
Kurswochenende.
LG Ute

Gabi hat gesagt…

Ein toller Kurs,Jana, farbstark und mit beeindruckenden Ergebnissen!
Liebe Grüße
Gabi

Miriam hat gesagt…

Was für schöne Werke, großes Kompliment an euch alle!

Das Wochenende war sicher etwas ganz Besonderes.

Viele liebe Grüße,
Miriam

Jana Muchalski hat gesagt…

@Alle: Dankeschön!

Herzlich

Jana

Einklang-Katrin hat gesagt…

Wunderschön!!!!

Einklang-Katrin hat gesagt…

Wunderschön!!!!