Donnerstag, 4. Juli 2013

Ein gut gelebtes Leben…

…ist für mich ein Alltag mit einer großen Portion Verzauberung. Malen um des Malens willen – das mag ich. Der spielerische Prozess ist für mich dabei bedeutsamer als das entstehende Produkt. Aber natürlich entstehen auch Ergebnisse. Manchmal werden Geschenkpapiere daraus, manchmal Versandtaschen. Das hier ist das Geschenk, das einer meiner Lieblingsneffen zu seinem Einweihungsfest bekam.

Geschenk für Fabian

Ich schrieb ihm diesen Segen…

Möge heute Frieden in Deinem Inneren sein. Mögest Du darauf vertrauen, dass Du genauso bist, wie Du gemeint bist. Mögest Du nie die unendlichen Möglichkeiten vergessen, die aus dem Glauben an Dich selbst und an andere geboren werden. Mögest Du die Gaben nutzen, die du bekommen hast  und die Liebe weitergeben, die Du empfangen hast.
Mögest Du mit Dir selbst zufrieden sein, so wie Du bist. Möge sich dieses Wissen tief in deinem Körper, bis in die Knochen festigen 
und Deiner Seele die Freiheit erlauben zu singen, zu tanzen, zu loben und zu lieben.
Es ist da für jeden und alle von uns.

Teresa von Avila (1515 – 1582)

…auf ein Blatt, rollte es zusammen und steckte es in die ebenfalls bemalte Schachtel. Den Zauberstab schnitzte ich aus einem frischen Pappelast, den ich am Strand fand.

Zauberstab

Beim Schnitzen verströmte er noch diesen typischen Pappelduft, der mich durch meine Kindheit begleitet hatte. Fertig beschnitzt, wurde er fein geschliffen und mit einem Regenbogen bemalt, der sich um den Stab schlingt und Fabian immer an das Gesegnetsein erinnern soll.

Kommentare:

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Wie wunderbar liebe Jana, das Gedicht ein Geschenk, tief berührt ! Danke ! Der Ast ein herrliches Symbol, die Pappel oft als Symbol, als Baum der Spiritualiät, als Lebensbaum der Kraft schenkt in schweren Zeiten und neuen Mut. Wundervoll dein damit geschnitzer Zauberstab. Was für ein Geschenk !Von deinen herrlichen Farbverpackungskünsten konnte ich ja auch schon profitieren. Ist man ganz verzaubert, wenn solch eine Post ankommt. Mit welchen Farben hast du da gemalt ? Gouache , Acryl ?
dir einen schönen Tag herzlichst Anke

Sonnenlicht - Heidi Hombsch hat gesagt…

Es muss wunderbar sein, eine solche Tante zu haben! Mir ist ganz warm ums Herz.
Dankeschön, dass Du es uns erzählt hast.
Liebe Grüße
Heidi

UTEnsilien hat gesagt…

Was für ein wunderbares Geschenk.
LG Ute

Sanni K. hat gesagt…

Ich liebe Dinge die spontan entstehen ohne das man vorher weiß was es wird. So geht man einfach viel unverkrampfter ran.
LG Sandra

Lavarie - der Seifenblog hat gesagt…

So ein wunderschönes Geschenk! Und mein Lieblingsteilsatz ist "einer meiner Lieblingsneffen". Herrlich :-)

Elisabeth hat gesagt…

Welch ein wunderschönes Geschenk, vorallem weil es aus tiefstem Herzen geschenkt wurde.

Ich finde auch, das vieles viel schöner wird, wenn man sich fließen lassen kann.

Liebe Grüße

Elisabeth

sisu hat gesagt…

Manchmal fehlen mir die Worte....wie jetzt gerade. Einfach nur schön und berührend!

Herzliche Grüße
von Susanne

wolltrunken hat gesagt…

Liebe Jana!

Ob Du's glaubst oder nicht - ich habe eben tatsächlich zwei Minuten auf das Foto gestarrt und darüber gebrütet, was ein Papp-Elast sein könnte und warum sowas am Strand zu finden sein sollte.

Schließlich "fand" ich dann aber dann noch den letzten Absatz, der meiner Verwirrung ein Ende machte.

Geschenk und Segen finde ich wunderschön.

Liebe Grüße

von Birgit

Anonym hat gesagt…

Liebe Jana,
ein wunderschönes Geschenk, von Dir liebevoll gestaltet mit Deinen bezaubernden Ideen, Deinen guten Gedanken und Deiner Einfühlsamkeit und Herzlichkeit!
Das Gedicht ist wunderbar.
Danke, dass es Dich gibt und wir an Deinem Tun und Wirken teilhaben dürfen.
Ganz liebe Grüsse
Inge

Els hat gesagt…

Ein sehr schönes Geschenk Jana, da wirt er sich freuen !

(und vielleicht noch nicht jetzt, aber bestimmt später, wirt er die schöne Sätze schätzen werden !!!)

silkes-kreativatelier hat gesagt…

Was für ein bezauberndes Herzensgeschenk. Ich bin sprachlos, Du liebe Seele machst die Welt mit Deinen Worten und Deinem Sein heller und heller...
Liebe Grüße
Silke

Jana Muchalski hat gesagt…

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für Eure Worte!

@Anke: Ich male meistens und sehr gern mit Acryl. Auch diesmal.

@Els: Ja, ich glaube auch, dass die Worte erst mit einigen gelebten Jahren und vielen Aufs und Abs das Knochenmark erreichen. Dafür sollen sie sein.

@Birgit: Du hast mir einen solchen Lachanfall beschert... Papp-Elast! Danke dafür!

Herzliche Grüße

Jana

Dinkelhexe hat gesagt…

Das Geschenk für Deinen Neffen verzaubert mich. Auch die Worte von Teresa von Avila berühren mich aufs Tiefste. Du bist eine wundervolle Tante.
Ganz liebe Grüße, Renate