Dienstag, 29. Januar 2013

Der Premieren - Art Yarn Kurs im Häuschen…

…ist vorbei. Hier seht Ihr die eindrucksvollen Ergebnisse der besonders produktiven Spinnerinnen im inzwischen traditionellen Garnkreis.

Ergebnisse Art Yarn Kurs

Nach einigen Art Yarn-Kursen in den unterschiedlichsten Bundesländern in Deutschland und einmal in der Schweiz war das der erste Spinnkurs für fortgeschrittene Spinnerinnen bei mir zu Hause. Ich bin sooo glücklich darüber, denn mein Konzept ging auf. Mir ist wichtig, eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, in der es gelingen kann, aus dem inneren (Leistungs-)Druck aus- und in die Spinn- und Lebensfreude einzusteigen.

Coils feurig

Deshalb war ich für die von weither angereisten Kursteilnehmerinnen auch auf der Suche nach einer empfehlenswerten Pension in der Nähe, deren Atmosphäre warm und herzlich ist und deren Angebote eine hohe Qualität aufweisen. Mit dem Kastanienhof bin ich mehr als fündig geworden. Vier Spinnerinnen übernachteten dort und waren allesamt begeistert. Das Frühstück war köstlich! Ich kann es bezeugen, denn ich war auch dort. Damit auch Ihr einen winzigen Einblick bekommt, hier ein Foto vom Frühstückstisch…

Frühstück im Kastanienhof

Auch das sind Kastanienhofbewohner – Mecklenburger Schneegänse…

Schneegänse

Frisch gestärkt ging es auch am Sonntag wieder an die Räder. Im Art Yarn - Kurs ist es mein Ziel, die ganz persönliche “Handschrift” einer jeden Spinnerin zu würdigen und ihr trotzdem zu ermöglichen, den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern, die eigene Komfortzone zu verlassen und sich auf unbekanntes Gelände zu wagen.

Neles Garn

Die unterschiedlichen Spinn- und Zwirntechniken bilden das Fundament und sind somit die Grundlage, auf der nach und nach immer mehr Sicherheit entsteht und sich Kreativität und Spielfreude entwickeln können. Jede Technik braucht in der Umsetzung, im Erfahrenwerden ein wenig Zeit. Ich halte nicht viel von Ministrängen und dem Durch-die-Techniken-hetzen, sondern finde es günstiger, weniger Techniken zu lernen, aber dafür zu sorgen, dass die Handlungsabläufe dieser ausgewählten Techniken nicht nur mental verstanden, sondern erprobt und wiederholt werden, um ins Körpergedächtnis sinken zu können und dadurch reproduzierbar zu sein. Aber letztlich entscheidet jede Spinnerin selbst, welche Techniken sie lernen und welche Garne sie spinnen will.

5.1.

Meine Lehrmethode ist es, der Spinnerin die jeweils gewünschte Technik an ihrem Spinnrad zu zeigen und ihr im Anschluss ein wenig auf die Finger zu schauen. Häufig sind nur klitzekleine “Zauberworte” nötig, die bereits für Erfolgserlebnisse sorgen. Mir macht es viel Freude mitzuerleben, wie sich die Spinnerinnen die Technik erschließen und ihr ganz individuelles Handling entwickeln.

Dünn-Dick-Spiralgarn

Außerdem geht es natürlich um die gestalterischen Faktoren, die die Haptik und Optik eines Garnes beeinflussen können. Und derer gibt es soooo viele: Faserart, –stärke, –beschaffenheit, Stapellänge, Aufbereitungsart wie Flocke, kardiertes Vlies, Kardenband oder Kammzug, die eingesetzte Spinnweise, Farbe und/oder Farben…

handgefärbte Kammzüge

…Spannung der Einzelfäden beim Verzwirnen, Drallstärke, Spinn- und Zwirnrichtung, der Winkel der Einzelgarne beim Verzwirnen, Kombinationen aus allem Vorgenannten. Und auch das ist nur ein Teil…

Ein rosa Hauch

Ich stelle viele unterschiedliche Materialien zur Verfügung. Es gibt ein farbiges und ein naturfarbenes Materialbüfett. Außerdem richte ich eine Kardierstrecke mit zwei Kardiermaschinen und vielen verschiedenen “Faser-Leckerli” zum Einkardieren zur Verfügung. Es gibt Locken und Flöckchen und Glitzer und Glimmer, industrielle Effektgarne, schimmernde Edelfasern und groben Hanf...

Corespun Autowrap

Ein weiterer Schwerpunkt des Kurses ist die Frage: Wie entsteht Inspiration für mein ganz besonderes Garn? Wie lässt sich ein Musenkuss stibitzen? Wie kann es gelingen, aus den persönlichen Vorlieben und Eigenheiten auszusteigen und Neues auszuprobieren. Dabei ist die visuelle Inspirationsquelle nur eine von vielen…

Visuelle Inspiration

Kritisiert wurde übrigens, dass das Wochenende viiiiiel zu kurz war. (Wobei ich mich über diese Kritik so richtig freue, denn schnell verfliegende Zeit ist gut gelebte Lebenszeit, nicht wahr!?) Filzstückchen und Federn einzuspinnen, haben wir zeitlich nicht mehr schaffen können. Einige der ausprobierten Techniken waren Dünn-Dick-Garn, Spiralgarn, wilder Netzzwirn, Coils, Beehives, Noppen, Überschläge, Corespun, Autowrap, Wildgarn, Löckchengarn und schnelle Coils.

Wildmix

Liebe Spinnerinnen Sabine, Nele, Bärbel, Monika, Gabi, Alex und Silke, es war mir eine Freude, Euch kennenzulernen oder Euch wieder zu sehen, mit Euch zu spinnen, zu lachen, zu reden, Köstlichkeiten zu verspeisen , die Wärme des Feuers und die Wärme acht verschiedener Frauen mit einer gemeinsamen Liebe zu erleben. Ich danke Euch für dieses wunderschöne wollig-bunte Wochenende und wünsche Euch bis zum (baldigen) Wiedersehen eine gute Zeit!

Und sie dreht sich doch

Für alle interessierten Spinnerinnen: Der nächste Art Yarn – Spinnkurs ist für das Wochenende 29./30. Juni 2013 geplant. Interesse bekundet Ihr mit einer Mail an jana.muchalski@web.de

zart und warm und weich und pastellbunt

Kommentare:

Einklang-Katrin hat gesagt…

Liebe Jana,
wunderschöne Bilder!!!
Sie machen mir gleich noch mehr Lust, auch einen Kurs in deinem Häuschen zu besuchen.
Leider wird es in diesem Frühjahr wohl nichts, weil wir umziehen und Zeit und Geld in Farbe, Stoffe und in eine neue Küche investiert werden.
Aber es klappt bestimmt mal.

Ganz liebe Grüße Katrin

Siegfriedsdottir hat gesagt…

Es war ein herrliches Wochenende. Befreit und losgelöst vom Alltag, konnte ich mich ganz auf die wolligen, glitzernden, buntgefärbten Faser konzentrieren und war motiviert und erfüllt von den ersten Erfolgserlebnissen. Und JA, manchmal half dein Zauberwort und plötzlich funktionierte es - MAGIE?
Am liebsten würde ich mich gleich zum nächsten Kurs wieder anmelden :o).
Ich hab die Zeit sehr genossen, deine Gesellschaft und die im Kreis der Frauen, ich habe das Essen genossen und das Lernen. Wieder zurück im Alltag war ich so voller Ideen, Erinnerung und Motivation, dass sie sich sogar vom Wachsein ins Traumreich geschlichen haben.
Hab vielen Dank liebe Jana für diese „gutgelebte Lebenszeit“.

Bis ganz bald
Alex (Siegfriedsdottir)

Sheepy hat gesagt…

Bei dieser "wilden Spinnerei" wäre ich auch gern dabei gewesen, zu schön deine Bilder und Ausführungen in diesem Post.

Ganz liebe Grüße
Sheepy

Beate Rothenbacher hat gesagt…

das sieht einfach nur toll aus!!! Schon die Bilder sind sehr inspirierend, wie muss dann erst der Kurs gewesen sein. Ich behalte deine Agenda im Auge und wenn es zeitlich mal gut passt, dann buche ich einen Kurs bei dir.

Viele Grüße aus Belgien, Beate

Ramona hat gesagt…

Das sieht aber nach einem tollen Kurs aus! Und wie schön du das gesagt hast mit der verflogenen Zeit und der gut gelebten Lebenszeit. Schön! Danke, daß du uns virtuell dran teilhaben lässt.

Alpi hat gesagt…

Ich hör direkt das fröhliche Lachen und Treiben bei diesen Bildern. Zu schade, dass mein Weg zu dir soooo weit ist...

Herzlich
Alpi

Brita hat gesagt…

Die Bilder sind einfach toll. Die Garne ein Traum. Das war sicher ein schönes Wochenende. Leider ist auch für mich der Weg zu weit, aber in der Schweiz werde ich mich jetzt mal umsehen.
Liebe Grüsse
-Brita-

Sabine hat gesagt…

Da habt ihr wirklich super schöne Garne gesponnen. Und tolle Bilder teilst du mit uns :-)
Lieben Gruß
Sabine

Elke hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Premiere. Ich denke immer wieder an den wunderschönen Kurs in Königsee zurück. Und ich wünsche all Deinen Kursteilnehmerinnen so entspannte und inspirierende Stunden.
Herzlichst

Elke

Anonym hat gesagt…

Liebe Jana, obwohl wir hier den Kastanienhof nicht haben, war es seinerzeit bei uns auch sehr, sehr schön! Und ich benutze das Gelernte immer wieder!Und habe mich auch getraut selbst was neues auszuprobieren! Andere aus dem Kurs sind in der Zwischenzeit sogar richtige Profis geworden! So das bei Dir gelernte und das hier weiterentwickelte wird rege genutzt! Du siehst: Die Funke ist auch hier rüber gesprungen! ;oD

Liebe Grüsse Hanne,CH.

spinne hat gesagt…

Ich bin schon ganz ungeduldig!!!!! Wann wird es endlich Mai?

Seraphina´s Phantasie hat gesagt…

Erst jetzt komme ich wieder dazu, mal ein paar Beiträge von Dir zu lesen und mir fällt auf, es geht bunt zu und sehr kreativ und sehr lustig und lebvensfroh. Das gefällt mir. Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende. Viele Grüße Synnöve