Donnerstag, 8. Dezember 2011

Sternenlichterkette – Wie es geht…

Sternenlichterkette Detail

Ihr benötigt eine ganz normale Lichterkette. Ich habe hier transparente Lichterketten mit Ein- und Ausschalter und 10 bzw. 20 Lampen gekauft. Pro Lämpchen ist ein 15-cm-Quadrat nötig. Ich verwende halbierte Bögen Drucker- bzw. Kopierpapier; je nach Vorliebe in Weiß oder Rot. Auch Orange sieht schön aus.  Habe ich mir die Papierquadrate zugeschnitten, öle ich sie sparsam mit Speiseöl. Überschüssiges Öl wird mit Küchenpapier gut abgerieben. @J: Bis jetzt riecht noch nichts ranzig, aber was nicht ist, kann ja noch werden… Die Faltung funktioniert genauso wie die der Sternenlichter oder Waldorflaternen. Der einzige Unterschied: Es wird kein Boden ausgeformt, sondern ein feines Loch in die Spitze geschnitten. Dort wird die Lampe der Lichterkette mit Heißkleber haltbar befestigt. Vorsicht: Das Loch lieber kleiner schneiden, damit der Stern nicht von der Lampe rutscht. Und hier folgt die Schritt-für-Schritt-Video-Anleitung für ein Sternenlicht von KreativPLUS:

Faltanleitung für ein Sternenlicht
   

Viel Freude und Euch noch eine schöne Adventszeit!

Kommentare:

J hat gesagt…

Hallo Jana!

Danke für die Info! Ich dachte, du verwendest vielleicht irgendein spezielles Öl...
Die Wärmeentwicklung einer richtigen Glühbirne in einem geschlossenen Stern ist wahrscheinlich auch deutlich höher wie bei einer Lichterkette....

Birgit hat gesagt…

Danke für die tolle Idee. Nach dem Video kann man bestimmt auch toll arbeiten.
Eine Freundin hat das so ähnlich gemacht mit Fotos. Das funktioniert wohl auch, wenn man sie auf Fotopapier druckt und mit Öl einstreicht.

Liebe Grüße
Birgit

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die Anleitung.
Die Lichterketten gefallen mir sehr gut, werde ich bestimmt noch nachbasteln.
Liebe Grüße
Petra M.

Soenae hat gesagt…

Tolle Sache, das mit der Lichterkette
oder als Hülle fürs Rechaudkerzli.
Wunderschön sind auch deine Sterne, so passend für diese Jahreszeit....!!!
Ich werde es auch mal ausprobieren. Danke schön fürs zeigen...ich schicke liebe Grüsse aus Bern
Soenae

The MangokillahS hat gesagt…

Super schöne Idee!
Großartig!

Sheepy hat gesagt…

Ich habe ja auch schon deine schönen leuchtenden Sterne bewundert und nun kommt gleich noch ein Anletung dazu. Vielen Dank und noch eine besinnliche Weihnnachtszeit
Lg Sheepy

Anonym hat gesagt…

Hallo Jana, wir produzieren diese Lichter in rauhen Mengen an der Waldorfschule u.a. zum Verkauf und zur Deko beim Basar. Dazu wird das Aquarellpapier zunächst mit Stockmarfarben in Naß in Naß Technik bemalt und anschließend gefaltet. Ganz zum Schluss bestreichen wir die Laternen mit dem Öl. Ich persönlich finde, dass der Faltvorganz dann etwas leichter ist...LG
und dir noch eine schönes Adventszeit Andrea / Mondkind

schoenefarben hat gesagt…

ja, wir verkaufen diese Lichterketten auch wie verrückt in unserer Schule. Jedes Jahr denken wir nun müsse es mal gut sein...
Ich öle immer mit nem Schuss Duftöl. Irgendwann müffeln sie dann doch aber macht nix weil sie so schön sind...