Mittwoch, 1. Juni 2011

Rezepte

Menütafel

Wildkräutersalat mit Balsamico-Honig-Vinaigrette

011je eine Handvoll junger Löwenzahnblätter, Giersch und Vogelmiere, waschen, zerzupfen und mit der gleichen Menge Blattsalat nach Wahl vermischen, auf einem Salatblatt anrichten, mit Gänseblümchen garnieren

Für das Dressing: gleiche Teile Olivenöl, Balsamico Bianco und Honig bis zur cremigen Konsistenz aufschlagen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen

Paprika-Ingwer-Orangensuppe

0178 rote Paprikaschoten, 5 Zwiebeln, 5 Knoblauchzehen, 5 – 8 cm Ingwer, Saft und Fruchtfleisch einer Orange, 1 Liter Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer, Prise Zucker, Tomatenmark, Senf, wenig Sahne für die Garnitur

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln, in heißem Öl glasig schmurgeln, fein geschnittenen Ingwer und gewürfelte Paprikaschoten dazugeben (1 halbe Paprika für die Garnitur aufheben und in hauchfeine Streifen schneiden), mit einem Liter Gemüsebrühe ablöschen, nach Beigabe von Tomatenmark und Senf ein wenig kochen lassen, pürieren, mit Orangensaft und Gewürzen abschmecken, auf dem Teller mit einem Hauch Sahne und Garnitur anrichten

Zanderfilet mit Kräuterkruste

4 Zanderfilets, an der dünnen Seite ca. 4 cm von der Haut lösen, einschneiden und umklappen, eine Auflaufform ganz dünn mit 018Öl einpinseln, später den Fisch mit der Haut nach unten in die Form legen, vorher mit Kräuterbutter bestreichen (ein Stück Butter mit je einem Strauß Dill, Petersilie, Estragon, 1 - 2 zerdrückten Knoblauchzehen, dem Saft einer halben Zitrone, Salz und Pfeffer vermengen), mit Semmelmehl bestreuen, nur bei Oberhitze im Ofen garen, bis die Kruste eine schöne Farbe hat, ca. 12 min, aus der Butter heben und gut abtropfen lassen

Mairübchen mit Sauce Hollandaise

Rüben schälen, waschen, achteln, in mildem Salzwasser bissfest garen, über dem Topf ein Stück Butter zerlassen, 2 Eigelb mit höchster Stufe aufschlagen, nur tröpfchenweise die warme Butter dazugeben, damit das Eigelb nicht gerinnt, anschließend mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, über die Rübchen geben, das Blattgrün der Rüben in feine Streifen schneiden, als “Boden” und Garnitur verwenden, mit Zitronenspalte für den Fisch servieren

Erdbeer-Minz-Sorbet

Erdbeer-Minz-Sorbet400 g Erdbeeren, 80 ml Läuterzucker (1 Teil Wasser mit 1 Teil Zucker erhitzen und umrühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst), Saft einer halben Zitrone, 1 Handvoll Minze (ich nahm marokkanische und Schoko-Minze), ein paar Blätter für die Garnitur

Erdbeeren waschen und putzen, mit allen anderen Zutaten pürieren, im Kühlschrank einige Stunden kalt stellen, in der Eismaschine zubereiten, portionsweise anrichten und mit Minze/Zitronenmelisse garnieren (ist keine Eismaschine vorhanden, können alternativ gefrorene Erdbeeren mit heißem Läuterzucker püriert werden – fertig)

Lammfilet in Thymiansoße mit Rosmarinkartoffeln und karamellisierten Karotten (Foto vergessen)

Das Lammfilet hatte ich bereits einen Abend vorher in Olivenöl mit Knoblauch, Rosmarin, Salbei mariniert, es wurde kurz, aber scharf gebraten, im Ofen warm gehalten und erst auf den Tellern mit Salz und Pfeffer aus der Mühle gewürzt, in den Bratensatz gab ich 2 gewürfelte Zwiebeln, zwei gehackte Knoblauchzehen, zwei Esslöffel frischer Thymianblätter, anschmurgeln, mit Lammfonds ablöschen, je 1 Teel. Tomatenmark und Senf zugeben, reduzieren lassen, durchseihen, über das Filet geben

Für die Rosmarinkartoffeln pro Person eine mittelgroße Kartoffel halbieren, mit Olivenöl beträufeln und mit Meersalz und frischen Rosmarinzweigen würzen, im Ofen auf dem Blech garen

Die Karotten schälen, ein wenig Grün für die Optik stehen lassen, in Salzwasser mit einer Prise Zucker bissfest garen, in neuem Topf einen Esslöffel Zucker schmelzen und karamellisieren lassen, unter Rühren Butter und später Sahne zugeben

Ziegenfrischkäse im Schinkenmantel mit Ahornsirup

Ziegenfrischkäse im SchinkenmantelAuf eine Scheibe mageren Schinken einen Esslöffel Ziegenfrischkäse setzen, einwickeln und beidseitig kurz und heftig anbraten, mit Ahornsirup beträufeln und mit einer Scheibe Baguette reichen

Tiramisu

2 Eigelb, 150 Gramm Zucker, 4 Esslöffel Amaretto, 500 g Mascarpone oder 40%igen Frischkäse, 50 g Zartbitterschokolade, 200 ml Schlagsahne, 30 Löffelbiskuits, 1 Tasse Espresso

Eigelb, Zucker, Amaretto verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat , Mascarpone hinzufügen, Schokolade raspeln und unter die Creme heben, Sahne schlagen, ebenfalls unterheben, Löffelbiskuits mit dem Rücken in Espresso tauchen, mit der Hälfte der Biskuits den Boden einer Form auslegen, Hälfte der Mascarponecreme darauf verteilen, Rest der Biskuits auflegen, Rest der Creme verteilen, über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen, vor dem Servieren dick mit Kakao bestäuben

Guten Appetit!

Kommentare:

Peggy hat gesagt…

Wow. Lecker.
...ich muss jetzt in die Küche...
Und tolles Geschirr!

Katrin hat gesagt…

hmmmm, das muss ich alles noch mal gaaaaanz in ruhe anschauen. jetzt gehen wir gleich zu einem konzert-ich freu mich sooo.

lg katrin

Lunacy hat gesagt…

Liebe Jana,
das sieht nicht nur alles sehr toll aus, das liest sich auch noch total lecker. Ich nehme an, das Essen war ein voller Erfolg, was?
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
lg
Anja

Jana hat gesagt…

Liebe Anja,
ja, das Essen war lecker, aber am Schönsten fand ich, dass wir so viele Stunden miteinander verbrachten. So viele Gänge dauern halt ;)
Liebe Grüße
Jana