Mittwoch, 1. Dezember 2010

Neun Stunden...

...und hundert Hände von fünfzig Menschen waren nötig, um aus feiner Schafwolle ein stabiles gefilztes Seil von ca. 20 m Länge mit einem Durchmesser von ca. 5 cm entstehen zu lassen. Fünf Therapiegruppen waren am Ergebnis beteiligt und sind stolz auf das 5400 Gramm schwere Endprodukt, das bei Klinikaktivitäten wie z. B. Wandertagen oder in der Sporttherapie zum Einsatz kommen wird.

Gefilztes Seil Endprodukt

Anfangs nutzten wir den drei Meter langen Tisch der Ergotherapiewerkstatt, um aus Merinowolle eine bunte Fläche (auch "um die Ecke") auszulegen. Als Kern verwendeten wir schottische Wolle im Kammzug. Jede Therapiegruppe ließ Anfang und Ende trocken und ungefilzt, damit die fünf einzelnen Seilabschnitte im letzten Arbeitsschritt zusammengefilzt werden konnten. Diese Arbeit konnte nur zum Erfolg führen, wenn jeder Filzer über den eigenen Tellerrand hinausschaute und auch seine Nachbarn mit im Blick hatte. Wer nicht gar so geschickt oder etwas langsamer war, wurde unterstützt. Besonders schön war das gemeinsame Walken nach Salsa-Rhythmen oder afrikanischer Trommelmusik. In diesem Stadium konnten sich auch die ansonsten eher zurückhaltenden Menschen dem Zauber der Gemeinsamkeit kaum mehr entziehen. ;)

013016

Hier die einzelnen Abschnitte vor dem Zusammenfügen:

022

019

025

 

Kommentare:

Seifenfrau hat gesagt…

Das ist ja ein wunderbares Seil!

Mattie hat gesagt…

Welch eine schöne Arbeit!
LG
Mattie (Filz10A

wollkisterl hat gesagt…

Euer Seil schaut toll aus. Ich durfte diesen Frühling mit unseren örtlichen Volksschulkindern auch so ein Seil filzen. Es ist allerdings nicht so schön bunt, u. auch um einiges kleiner. Hat aber auch mächtig Spaß gemacht.
lg Elke

sonia hat gesagt…

Wow!
Ich bin sprachlos!
Toll!
LG
sonia

filz-t-raum.ch hat gesagt…

liebe jana,
das seil ist unbestritten ein besonders schönes filzprodukt geworden!!! was mich aber freut, ist, dass du so vielen menschen, diese erfahrung geschenkt hast.... du schreibst ja auch, dass das gemeinsame und die filzarbeit im speziellen etwas in den menschen ausgelöst hat. ich erfahre das immer wieder ,wenn ich mit kindern oder erwachsenen therapeutisch filze. das produkt ist ein schönes geschenk, das wichtige aber ist das erleben!
euer seil ist so fröhlich bunt, das erzeugt beim betrachter "sonnige" gefühle......in dieser düsteren jahreszeit sollte man ein solches seil nie in den schrank versorgen, sondern auch als raumdeko irgendwo hinlegen.......
dir und deinen hundert helfenden händen wünsche ich viel freude damit!
herzlichst,
filz-t-raum.ch

Ev hat gesagt…

Liebe Jana,
was für ein wundervolles Gemeinschaftsprojekt mit Tiefsinn und -gang. Gemeinsam an einem Strang ziehen, auch in der Krankheit ... das ist in unserer Gesellschaft nicht der Normalfall und doch kann es jeden von uns treffen, dass wir hilfsbedürftig werden ...
Danke Dir, für diesen herzerwärmenden und mutmachen Beitrag!
Herzliche,
Ev

Anonym hat gesagt…

Das IST DENN GENIAL !! Was für eine gute Idee!! Und dazu noch so praktisch und so schön!! Und das Soziale mit der Therapie auch noch verbunden! Das ist WIRKLICH GENIAL!! Und das es in der Zukunft auch noch wirken kann, rundet doch die ganze tolle Idee auch noch ab!!
Wirklich TOLL!!

Liebe Grüsse Hanne,CH.

Lebenskünstler hat gesagt…

Unglaublich! Eine sagenhaft schöne Arbeit!

Alpenrose hat gesagt…

Das schönste Seil, das ich je gesehen habe! Dieses Seil muss ausserordentlich kräftig sein, so viel Liebe, soviel Seelen, soviele Hände wie daran gearbeitet haben.
Und es verbindet weiterhin, einfach wundervoll.

Begeisterte Grüsse
Alpenrose

Tina hat gesagt…

Eine tolle Idee, und was für ein Ergebnis! Der Prozeß des Filzens muß für alle ein tolles Erlebnis gewesen sein, und walken nach Samba-Rhythmen und Trommelmusik...das werde ich mir merken. Ganz liebe Grüße, Tina

Uschi S. hat gesagt…

Liebe Jana,

kann leider nicht filzen, aber wäre ich Dabeigewesen, so hätte ich bei Samba-Rhythmen und Trommelmusik auf meinen Didgeridoos gespielt...

Eine wunderbare Arbeit, ein traumhaft schönes Seil.

Möge die Zusammenarbeit und die entstandenen Gefühle noch sehr lange bei allen Mitwirkenden nachhallen.
Herzlichst Uschi

J hat gesagt…

boahhhh.....das sieht im wahrsten Sinne des Wortes echt stark aus!!

amberlight hat gesagt…

Unglaublich ... 100 Hände, 9 Stunden. Ich bin sprachlos und staune ...

Plastusia hat gesagt…

Beautiful colours! Great project!

Dana Craft hat gesagt…

wow, hut ab, welch tolles gemeinschaftsprojekt! und grossartig gelungen - glückwunsch und gruess, dana

spinne hat gesagt…

Das sieht aber schön aus! So ein Seil hätte ich auch gerne.

Lutz Thierbach, Chemnitz hat gesagt…

Es ist für mich als ehemaligen Patienten schön zu sehen, dass Sie noch immer in der FK Mecklenburg in Parber süchtigen Menschen helfen. Ich habe Ihnen sehr viel zu verdanken, und möchte das nun auch mal öffentlich in Ihrem schönen Blog ansprechen. Grüßen Sie doch, bitte, auch das Team, soweit es mich noch kennen sollte, von mir.
Danke
Lutz Thierbach

Judy hat gesagt…

What a wonderful project!!!

menknit hat gesagt…

Hallo
Wow so viel Arbeit und so sehr schön ;-)

Gruß der René

zauberweib hat gesagt…

was für eine wundervolle Arbeit!

jademondin hat gesagt…

Wow, so ein tolles Projekt!!! Gefällt mir ausgesprochen gut. Seile und Filzschnüren sind hier immerzu hoch im Kurs.

Spirit´s Soap Art hat gesagt…

was für eine geniale idee!!! seil-schaften-verbinden-körper-geist-seele- ein wunderbares projekt!
lg traute

Elisabeth Firsching hat gesagt…

Liebe Jana,
Habe durch Zufall (ganz oben nächstes Blog gedrückt) deine Seite gefunden und sie gefällt mir sehr gut! Werde öfter mal vorbeischauen. Ich selbst habe mit filzen nichts am Hut, aber ich liebe FArben und alle Schattierungen davon und habe früher sehr viel gestrickt und andere Handarbeiten gemacht. Inzwischen habe ich mich mehr aufs fotografieren und schreiben verlegt, sehe mir aber immer noch gerne schöne Dinge an, die andere vollbringen.
Liebe adventliche Grüße
Elisabeth

marabunte hat gesagt…

So ein schönes Projekt - das gemeinsame Schaffen, das verbindende Ergebnis, die unendlichen spielerischen und gedanklichen Möglichkeiten die dieser bunte Strang bietet - einfach eine tolle Idee.
Liebe Grüße,
Malou

"Emma" - kreativ hat gesagt…

Ein tolles Teil und der Beweis, dass man gemeinsam so viel "bewegen" kann. Einfach Klasse, die Idee !

wiebke hat gesagt…

als nichtfilzerin bin ich immer wieder überrascht,was ihr alles so herstellt..toll gruß wiebke

tüftelchen hat gesagt…

Liebe Jana,
schau mal unter:

http://www.fasertausch2011.blogspot.com/

Vielleicht ist das ja etwas für dich?

Sei lieb gegrüßt und Guts Nächtle!
Herzlichst
tüftelchen

Eliane Zimmermann hat gesagt…

so schön, so schön, so wunderschön!!!!

Allerleirauh hat gesagt…

Ich vermisse dich, ich hoffe es ist alles Gut bei dir.
Liebe Grüsse, Allerleirauh

Anonym hat gesagt…

Ich kann mich meiner Vorgaengerin nur anschliessen. Ich hoffe es geht Dir gut und wir hoeren bald wieder von Dir. Ich vermisse Deine Beitraege. Vor einem Jahr durften wir bei Dir und Stine in Berlin sein, eine wunderschoene Zeit. Liebe Gruesse Meike

spinne hat gesagt…

???
Lg, Spinne

Franka hat gesagt…

Das ist ja ein ganz tolles Projekt-mit einem superschönen Ergebnis...liebe, sonnige Grüße

Silvia-Maria hat gesagt…

Hallo, auch ich vermisse dich und hoffe das alles in Ordnung ist.
Herzliche Grüße
Silvia-Maria

Mondgucker hat gesagt…

huhu, ganz toll so eine gemeinsame Arbeit.
Ich war mal in einem Kreativwerkstatt und da haben wir gemsinam ein grosses Bild zusammen gemalt oder gefilzt auch.
Deien Arbeit finde ich so wichtig für die Menschen.
Ich habe sehr viel für mein weiteres Leben gelernt da durch.
Wie innere Stärke gegen meine Vergangenheit und für die Zukunft mehr Mut zu bekommen.
Danke für das zeigen hier deine Arbeit.

Gruss Mondgucker

Christine hat gesagt…

Dolles Projekt das Seil!
Schön, wieder von Dir zu lesen!
Herzliche Grüße aus der Pfalz
Christine

dunski hat gesagt…

geniales Projekt! Unglaublich wie wundervoll das herausgekommen ist! Chapeau.

Yael hat gesagt…

Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt ! Sieht toll aus :)

Anonym hat gesagt…

Liebe Jana

Ich schaue immer noch ab und zu hier vorbei, obwohl du schon lange nichts mehr hier gezeigt hast.
Hoffentlich geht es dir gut und du bist einfach nur mit eurem Häuschen beschäftigt.
Ich freue mich aber, irgendwann mal wieder etwas von dir zu hören/lesen/sehen.

Machs gut,
Silvia

Lunacy hat gesagt…

Ich hoffe auch, dass alles in Ordnung ist. Ich vermisse deine farbenfrohen Beiträge hier.
Lieben Gruß
Anja

corazon hat gesagt…

Inzwischen vermisse ich deine wunderbaren Beiträge hier sehr.
Ich hoffe, es geht dir gut.

LG Petra

Ute hat gesagt…

Liebe Anja,

gottseidank bin ich nicht die einzige Anaj-Junkee die deine Worte und Bilder vermisst. Mein abendlicher Spaziergang führt mich regelmäßig auf deine Seite!

Ich hoffe auch es geht dir gut und es ist "nur" die viele Arbeit an deinen wolligen Kunstwerken die dich vom Bloggen abhält.

LG
Ute aus dem Ostallgäu

verstrickt und rumgesponnen hat gesagt…

Liebe Lana,
vielleicht erinnerst du dich noch- hatte bei dir am 9. 4. 2009 mein ultimatives Spinnerlebnis, welches mich bis heute nicht loslässt. Deine Seite besuche ich seitdem sehr regelmäßig. Ich bedaure sehr, dass es so still geworden ist. Hoffe und wünsche dir sehr, dass alles bei dir in Ordnung ist. Freue mich auf deine kreativen Ideen!
LG Anett

michaela hat gesagt…

hallo dein beutelei sieht toll aus!!!verkaufst du es auch?wenn ja wo??habe interesse:)
lg michaela

Anonym hat gesagt…

Liebe Jana,

ich schaue hier auch immer wieder vorbei, in der Hoffnung auf ein kleines wolliges Lebenszeichen von dir. Hoffentlich geht´s dir gut!
Das wünsch ich dir,

liebe Grüße von Marion

linnea hat gesagt…

liebe jana,
ich schließe mich den anderen, die deine einträge vermissen, an und hoffe, dass es dir gut geht und du nur alle energien in andere richtungen brauchst - im positiven sinne!
liebe grüße
linnea

Silvia-Maria hat gesagt…

Jeden Tag schaue ich vorbei in der Hoffnung...
herzliche Grüße
Silvia-Maria