Mittwoch, 17. März 2010

Schätze aus dem Gefrierfach...

Mit eingefrorenen Dahlienblüten aus meinem kleinen Gefrierfach färbte ich bereits in der vergangenen Woche diese 400 g Neuseeland-Lammwolle im Kammzug. Das war der Rest... Jetzt heißt es, auf die neue Ernte zu warten.

Dahlienfärbung in 4 Zügen

Und das kommt aus dem ganz ganz großen Gefrierfach (das inzwischen keines mehr ist, denn immerhin sind draußen momentan üppige 2 °C)

Guckloch im Eis

Ich hab schnell ein Foto gemacht, bevor die Pracht geschmolzen ist und es sogar schwer fällt, sich an Kälte, Schnee und Eis zu erinnern...

Kommentare:

franka hat gesagt…

was für ein tolles foto- wie kam denn das loch zustande? die spirale- ist von aiko?

karin hat gesagt…

Ein tolles Bild, die Färberei sowieso

Karin

KB Design hat gesagt…

Ach dieses wunderbare GELB! Die Spirale sowieso, die gehört ja uns Frauen, oder? Tolles Bild.

LG, Brigitte

filz-t-raum.ch hat gesagt…

das eis-spiral-photo ist ja sowas von genial!!!
man kann's richtig lange betrachten und sieht so viel darin, aber auch auf den ersten blick phasziniert es ausserordentlich!!!
das gäbe doch ganz,ganz spezielle postkarten!!!
liebe grüsse,
filz-t-raum.ch

frau wo aus po hat gesagt…

das spiral-photo ist einfach wunderbar!ich bin auch dafür, da eine postkarte draus zu machen!!
... und das dahliengelb ... da hüpft mein farbenverliebtes 'ich' geradezu. ich denk, ich werd' gleich auch 'ne runde farbferkeln.
ich wünsch dir einen bunten tag, liebste jana und 'möglichst wenig blase'!!
geli

Sabine hat gesagt…

Liebe Jana, ganz gute Besserung für die Blase wünsche ich dir. Die Dahlienfärbung ist wunderschön geworden und das Foto läßt nach einem Frühlingstag schon fast wieder Wintersehnsucht erwachen. Ich habe heute nach einem Jahr die liebe Gudrun wiedergesehen und sie hat mir erzählt, dass du im September an den Niederrhein kommst und einen Spinnkurs gibst? Uiii, ich möchte auch sehr gern dabei sein. Hast du noch ein Plätzchen frei?
Viele liebe Grüße
Sabine

Jana hat gesagt…

Eine Postkarte des Fotos ist eine schöne Idee! Wie das Loch zustande kam und woher das Eis stammt, bleibt jedoch mein Geheimnis ;)

@Sabine: Mail ist unterwegs.

Herzlich

Jana

franka hat gesagt…

hallo jana, aber woher die spirale kommt, kannst du doch verraten, oder? ich glaube nämlich, dass ich den schmied dahinter kenne.

Jana hat gesagt…

Liebe Franka,
die verrosteten Eisen-Spiralen - insgesamt drei an der Zahl - hat mir meine Tochter mal aus ihrem ehemaligen Ausbildungsbetrieb mitgebracht. Sie sollten dort im Schrott landen, waren Übungsstücke der Lehrlinge. Ich hab mich natürlich sehr gefreut, dass Nina an ihre spiralenliebende Mama dachte ;)
Liebe Grüße
Jana