Montag, 16. November 2009

Fertig...

 

A-Schal Kragen Stirnband 

Abendhimmel Kurzschal Kragen 2

A- Schal Kragen Stirnband 3

A- Schal Kragen Stirnband 4

A- Schal Kragen Stirnband 5

A- Schal Kragen Stirnband 6

Dieser  kleine Schal, Kragen oder Mützenersatz besteht aus extrafeiner Merinowolle und wurde mittels Kardiermaschine mit handgefärbter Tussahseide gemischt, zu einem Knoten-Effektgarn versponnen und als variabel zu tragendes Zipfelteil verstrickt. Verschlossen wird das Lieblingsstück mit einer Broschennadel, die ich mit handgefilzten Bubbles verzierte, um die Elemente aus dem Schal wieder aufzugreifen.

Als Anregung für das Farbspiel beim Kardieren diente mir dieses Foto...

034

Kommentare:

Alpenrose hat gesagt…

Klasse! Wunderschön!

Begeisterte Grüsse :-)
Alpenrose

mo hat gesagt…

Und wieder ein wünderschönes und zudem noch äußerst vielreiches Stück von Dir!

Ann hat gesagt…

wow....also den finde ich ja total super!!!!
liebe grüsse ann

Woolly Bits hat gesagt…

zuerst gefiel mir nur die fasermischung, aber das garn nicht so sehr wegen der roten knubbel. aber so verstrickt gefaellt es mir besonders als kragen nun sehr gut! das richtige fuer zugige wintertage:))
irische gruesse!

Bettina

Ingrid hat gesagt…

Könnte die geneigte Leserschar vielleicht ein Foto zu sehen bekommen, auf dem die Form dieses genialen Teiles zu sehen ist??????
Zipfelschalsbewundernde Grüße von Ingrid

Jana hat gesagt…

Liebe geneigte Ingrid-Leserin, natürlich wird Dein Wunsch prompt erfüllt. ;)

@Alpenrose, Ann und mo:
Schön, dass Euch das Teilchen gefällt! Ich denke, beim verarbeiteten Artyarn scheiden sich die Geister. Viele Spinnerinnen und Strickerinnen lieben einfach die 2er bis 3er Garne und können mit üppigem Fasergetobe wenig anfangen. Aber es gibt auch Liebhaerinnen. (Mich zum Beispiel... ;))

@Bettina: Ja, eigentlich ist jeder einzelne Verarbeitungsschritt immer auch eine Überraschung. Manchmal finde ich einen gefärbten Kammzug oder ein kardiertes Vlies besonders schön, versponnen hingegen ist es nur noch bäh... Mit einem anderen Faden verzwirnt, kann es dann wieder Wirkung zeigen, um verstrickt dann völlig daneben auszusehen ;)) Auf dass uns die Experimentierfreude nicht verlässt!

Herzliche Grüße an Euch alle!

Jana

Ingrid-Hiddessen hat gesagt…

Ach, das ist ja gar nicht sooo schwierig! Hab vielen Dank für die prompte Fotolieferung!
Neugiergestilltegrüße von Ingrid

Lukina hat gesagt…

Ach wie bubbelknubbelwunderschöööön!
Ja, könnte ich doch einfach in den Monitor greifen und er wäre mein!

Liebe Grüße - Lukina

socksstreet hat gesagt…

hach schön!
Und es zeigt, dass man aus "diesen" Garnen auch was schönes machen kann. Meine Leserinnen sind da immer so skeptisch! ;) Dabei zählt bei mir ja erstmal nur der Herstellungsspaß *g* Nun kann ich demnächst auf Dein Blog verweisen *smile*

einen lieben Gruß
Ute

Anonym hat gesagt…

sieht super aus, ja stimmt schon, Art Yarn ist manchmal gar nicht so einfach zu verarbeiten.
Da hast Du ja geradezu eine geniale Lösung gefunden.
Klasse.
Karin

Katja hat gesagt…

Ganz tolles kleines Projekt für Effektgarne. Gerade da tut man sich schwer welches herzustellen. Ich spinne so was gerne aber für welche Arbeiten dann danach?. Oft kommen aber die Ideen dann schon von alleine. Nur Mut zu solchen Garnen, Gruß Katja

Ev hat gesagt…

Traumhaft. Schlicht und einfach traumhaft in Gedanken, Farb- und Formgebung und möglicher Gestaltung.
Chapeau liebe Jana!
Herzliche, Ev

surpresa hat gesagt…

oh ist das aber schön

LG Dane

dandelion (Annette) hat gesagt…

Wunderschön, traumhafte Winterfarben !

LG Annette

FARBTUPFER hat gesagt…

Einfach nur schön,
lG
Waltraud