Samstag, 24. Oktober 2009

Türkische Socke Nr. 1

Türkische Socke Nr. 1

Danke, Claudia, für Deine gute Anleitung! Ich habe nun tatsächlich kapiert, wie türkische Socken gestrickt werden ;)  Allerdings ist bis jetzt nur die erste Socke fertig, denn für mich als Langsamstrickerin dauert das Muster-und-Zweifarbenstricken gefühlte Ewigkeiten. Schwierig finde ich die Fadenspannung - ich stricke viel zu fest und hatte anfangs berechtigte Bedenken, ob ich meinen Fuß  auch hinein gequetscht bekomme. Nach einigen Dehnungsübungen gelang es jedoch. Beim nächsten Paar werde ich einfach stärkere Nadeln nehmen. Meine (für mich selbst nicht mehr nachvollziehbare) Variante des Maschenaufstrickens (der stillgelegten Fersenmaschen wegen) ist auch nicht so geeignet - es entsteht eine fühl- und sichtbare Kante, die ich so nicht haben mag, jetzt jedoch tolerieren muss. Da will ich bei Socke Nr. 2 noch ein wenig ausprobieren. Die Ferse musste ich einmal komplett ribbeln, da gab es nicht zu entwirrenden Fadenmaschenfarbensalat und auch jetzt sind einige Fehlerchen eingestrickt. Die dürfen bleiben und sich in der ersten Socke so richtig zu Hause fühlen. Und soll ich Euch was sagen? Ich liebe sie schon jetzt, hüpfe trotz Husten, Schnupfen, Heiserkeit einbeinig bunt besockt durch die Wohnung und lasse sie ab und an in den Spiegel schauen, damit sie sich nicht einsam fühlt und sich schon auf die Partnerin freuen kann.

Türkische Socken 004Türkische Socken 010Türkische Socken 013Verwendet habe ich meine pflanzengefärbten Minis, gefärbt mit Färberkamille, Krapp, Rotholz, Cochenille, den Blüten der schwarzen Stockrose, Blutpflaumenblättern, Schilfblüten, Berberitzenholz und orangefarbenen Dahlienblüten. Das dunkelbraune Garn ist mit grünen Walnussschalen gefärbt.

Kommentare:

Lunacy hat gesagt…

Die sehen echt toll aus. Hut ab und viel Spaß beim Stricken der 2. Socke. Ein schönes "türkisches" Wochenende wünscht
Anja

colette hat gesagt…

wuuuuunderschön...toll getrickt...mit traumhaft schönen farben...meine bewunderung...liebe grüße colette

Nadja hat gesagt…

Halla Jana,

total klasse, Dein türkischer Socken. Und was meinst Du, wie wohl er sich fühlt, wenn er nicht mehr alleine ist...

Schöne Grüße
Nadja

Alpenrose hat gesagt…

Super! Da würd ich auch damit in der Wohnung herumhüpfen!;-) Superschöne Farbenwahl!
Grosses Kompliment!

Liebe Grüsse
Alpenrose

Jana hat gesagt…

Dankeschön! ;))

Christine - QuiltTine hat gesagt…

Wahnsinn! Ich bin hin und weg. Einfach toll.
Ob ich mich jemals selber an eine so knifflige Strickerei wagen werde? ;)

Ich kann nur staunen!

Viele Grüße aus Berlin
Christine

Mary hat gesagt…

Wunderschön! Einfach tolle Farben!!!

LG Mary

Mama Lolo´s Creativ-Ecke hat gesagt…

Na,
DAS ist doch der klare Beweiß, dass sich das Dazulernen und Mühen lohnt!

Aus jeder Sockensammlung wären DIESE meine absoluten Favoriten! Ganz sicher!

Weiß nicht, ob ich mich an dieses Projekt trauen würde. Hast Du toll geaacht! ...und dieses wuuunderschöne Farbenspiel!!

Bin hin und weg (ungelogen!!)

Bestrickende Grüße
Mama Lolo

TarasWelt hat gesagt…

Ich habe es auch schon mal an einem Stirnband probiert. Es ist wirklich nicht einfach die richtige Fadenspannung zu erreichen. Du hast das super hingekriegt. Wunderschön!

Liebe Grüße
Chrissi

karin hat gesagt…

superschön, genau mein Geschmack.
Toll auch die Idee mit dem Spiegel.
Man muss sich nur zu helfen wissen.
Das ist eine traumhafte Verwendung Deiner Pflanzenfärbereien, finde ich.
Karin

Allerleirauh hat gesagt…

Traumsocken zum träumen schön!
Liebe Grüsse, Allerleirauh

Annette hat gesagt…

Eine wuuuuunderschöne Socke ist das geworden - ein Traum!! Ich finde, dass hast Du ganz toll gemacht.

Am schönsten finde ich Deine Schilderung, wie Du einbeinig durch die Wohnung hüpfst und dem Socken einen Blick in den Spiegel gönnst. Deine Freude kommt durch den PC zu mir durch... Find ich klasse!

Viel Spaß und gutes Gelingen beim zweiten Socken.

LG
Annette

Ann hat gesagt…

wow die sind ja hammermässig....und deine gefärbte wolle...oh ich beneide dich um diese kunst, es ist einfach genial und total interessant mit was du die wolle färbst....super!!
liebe grüsse ann

OrientOxident hat gesagt…

hut ab, lieba jana, meine türkische schwiegermutter hätte die nicht besser hingekriegt... übrigens im türkischen sagt man "patiks" dazu.

lg silke

Cadi hat gesagt…

Die sehen ja total super aus. Sind bestimmt auch schoen warm. <3

spinne hat gesagt…

Mit diesen traumhaft schönen Socken an den Füßen (auch wenn's vorläufig nur einer ist) wirst du sicher ganz schnell wieder gesund! Darf man so schöne selbst gefärbte Wolle überhaupt für Socken verwenden bzw. darf man mit diesen Socken dann auch wirklich gehen oder müsste man sie nicht einfach nur auf der Couch liegend bewundern?

jademondin hat gesagt…

oh ist die schön geworden. die farben! das muster! gefällt mir :-)

Margit hat gesagt…

ach, liebe jana...hab ich gestern schon bewundert und bin deprimiert wieder davon geschlichen*lach*.Wunderschön....und vor allem diese Farben!!!!
Vielleicht lerne ich es auch noch?sieht so furchtbar kompliziert aus.
Dir einen schönen Sonntag wünscht Margit

Angelika hat gesagt…

Die sind einfach nur schön - tolle farben, tolles Muster, tolles Aussehen.
Grüße
Angelika

Tina hat gesagt…

Was für ein Prachtstück :-)))
Mein Kompliment !

Liebe Grüße vn Tina

Heika hat gesagt…

Wunderschön, sensationell sind diese Socken.
Da warst du aber richtig fleißig.
Und so tolle Farben.

Ich müßte auch mal Socken stricken.
Das Muster ist fantastisch.

LG Heike

minic hat gesagt…

Liebe Jana,
die Farben der pflanzengefärbten Wolle ist unglaublich schön!
Deine türkische Socke löst bei mir Begeistertungsstürme aus, die ist ja schon fast zu schade zum Tragen.
Einen schönen Sonntag wünscht Antje

gudrun hat gesagt…

Hallo Jana,
ich sitze hier und lächel vor mich hin...wenn ich bedenke, daß du damals mit mir gemailt hast u.a. mit der Aussage : NÖ..Sockenstricken kann ich nicht...und nun..nur wenige Jahre später sehe ich bei dir diese schönen Socken. Ich schick dir ein EXTRAGROSSES LOB und freu mich mit dir über deine 1.Türkische Socke
lg gudrun

socksstreet hat gesagt…

also die würde ich auch jetzt schon lieben!
Toll schauen sie aus und ich WERDE sowas auch noch stricken. Bei Pullis war das früher auch kein Problem, bei Socken trau ich mich noch nicht ran, liegt aber gewiss auch in meiner Ungeduld. *g*

Schade das auch mit Trickserei einer nicht zum Füßewarmhalten reicht. Das Spiegelbild ist klasse! :o))

einen lieben Gruß
Ute

Helga hat gesagt…

Deine Socke ist so schön geworden.Ich habe mich bisher noch nicht an diese Sockenart gewagt.Ich bewundere sie nur immer wieder und staune
L.G.
helga

Jana hat gesagt…

Es ist einfach überwältigend, wie Ihr Euch hier zusammen mit mir über meine erste noch einsame türkische Socke freut! Ganz ganz lieben Dank dafür und Euch allen eine gute Zeit!
Herzlichst!
Jana

Anonym hat gesagt…

Liebe einsame türkische Socke,
du bist so toll geworden und Jana wird deine Einsamkeit bestimmt bald beenden.
Sei ganz lieb gegrüßt
Franziska

Wollbiene hat gesagt…

Die sind superschön geworden - da sieht man wieder wie klasse Pflanzenfarben harmonieren.

Meine Tochter strickt auch so fest wie du; Abhilfe schaffte folgender "Trick": die linke Sockenseite nach außen stülpen, die rechte innen. Durch den längeren Außenweg reguliert sich die Fadenspannung so super, und nichts wird zu fest. Bei den regelmäßigen fair-isle und türkischen Mustern klappt das prima, allerdings fand ich es bei unregelmäßigen Mustern sehr mühsam zu stricken (und deshalb stricke ich sowas für sie :-) ).

Lieber Gruß

Bine

Jana hat gesagt…

Danke für den Tipp, Bine! Liest sich logisch. Ich MAG solche schönen Tricks! Das werde ich allerdings erst bei Socke Nr. 3 ausprobieren, damit Socke 1 und 2 nicht gar zu unterschiedlich werden.

@Franziska: Von wegen - "Einsamkeit schnell beenden" - Socke Nr. 1 kann die Einsamkeit so richtig lange auskosten... Leider gibt's im Moment wenig "Zeit am Stück", die für konzentriertes Stricken geeignet wäre...

Liebe Grüße

Jana

Tanja hat gesagt…

Jana, die sind so herrlich!!

Ich liebäugle ja schon lange mit türkischen Socken, ein Buch habe ich schon Ewigkeiten... allerdings befürchte ich, dass ich die nicht anziehen kann. Ich habe einen relativ hohen Spann.

Viele liebe Grüße!
Tanja

Ingrid hat gesagt…

Das glaub ich doch wohl nicht: Kaum ist man mal eine Woche nicht zu Hause, da zaubert die liebe Jana ein wahres Kunstwerk! Und zwar die gleiche Jana, die immer von sich behauptet, Strickanfängerin und sein und keinesfalls etwas Kompliziertes nach Anleitung stricken zu können. Haha! Ich hoffe, mit diesem Meisterstück hast du dich selbst nun vom Gegenteil überzeugt! Beeindruckte Grüße von Ingrid

Schnuppschnuess hat gesagt…

Oh wie toll ist die Socke geworden - ich habe schon fast keine Lust mehr, meine Nullachtfuffzehn-Socken zu Ende zu stricken. Ob ich das wohl auch kann? Ich werde es auf jeden Fall versuchen. Viel Spaß beim Stricken des zweiten Exemplars!