Donnerstag, 6. August 2009

Wie tröstlich...

023

So behält nichts auf Dauer seine Gestalt,
und die alles verwandelnde Natur
schafft aus dem einen das andere.
(Ovid – Metamorphosen)

022

Kommentare:

Lukina hat gesagt…

So sieht unser Lehmboden im Garten auch aus. Er braucht dringend Mulch drauf. Habe einen Hibiskus wässern wollen und musste erstmal 5 Min. lang "Steinboden" hacken und zerkleinern. Nach dem Wässern eine riesige Pampe. Will ich töpfern? Nee!

Liebe Grüße - Lukina

Woolly Bits hat gesagt…

verfall ist manchmal traurig - aber oft auch gut, sonst waere ja nie platz fuer neues! die farben passen gut zu deinen krapp/pflaumensocken:))