Sonntag, 15. März 2009

Unfug...

...gehört nicht nur zu meinen aktuellen Lieblingswörtern, sondern ist auch der Name einer neuen Serie handgesponnener Garne. Hier einige Fotos vom ersten 200-Gramm-Strang, auf den mit Sicherheit weitere Stränge folgen werden.

Unfug 1.2. gewaschen

Unfug 1 gewaschen

Unfug 1.4.Unfug 1.5.Unfug 1.6.Unfug 1.7.

Unfug 1.8.

Kommentare:

Garnprinzessin hat gesagt…

Schön! Und von der Dicke her würde ich sagen: es handelt sich sogar um groben Unfug!

Liebe Grüsse von der

Garnprinzessin

Allerleirauh hat gesagt…

Mit der Wolle kann man sicher vielfarbigen Unfug treiben, findet Allerleirauh, die auch für Unfug zu haben ist

karin hat gesagt…

Grober Unfug , grober Unfug.:-)))))

Traumhaft wie immer :-))))
Diese Farbenpracht finde ich immer wieder enorm, Deine Schaffenskraft auch.
Karin

spinne hat gesagt…

Ein bezaubernder Unfug!

Buecher-undWollkistchen hat gesagt…

Hm, "wirklicher" Unfug macht aber nur selten so viel Freude wie dieser hübsche Unfug. Toll.
Verrätst Du uns auch, welche Garne Du da verwendet hast?
Neugierige Grüße
Kristin

Katarina hat gesagt…

Mit Fug (und Recht!) behaupte ich jetzt einfach einmal, das sei der schönste Unfug, der mir je vor die Augen gekommen ist! Du bist wirklich eine Künstlerin, anders kann ich das nicht sagen ;-)
Meinetwegen kannst du ruhig weiterhin Unfug treiben!
LG, Katarina

Jana hat gesagt…

Hach, Ihr mögt also auch gern Unfug treiben! Was hab ich doch für sympathische Blogleserinnen ;))

@Kristin: Den Löwenanteil des Garnes macht extrafeine Australmerino aus, das sind Reste, die beim Filzen übrig blieben und natürlich gesammelt werden. Ansonsten hat Unfug sich auch unkardierte Gotland- und Mohair-Löckchen, Seide und Konengarne geschnappt.

Eine schöne Woche wünsche ich Euch und spitzbübische und rundmädelige Grüße in die Welt

Jana

wollbine hat gesagt…

Boah, das sieht nach gebasllter Lebenslust aus. Herrlich!


Liebe Grüße
Sabine

Spinnliese hat gesagt…

Ich bin ganz schlicht und einfach immer wieder freudig überrascht was hier für fantasievolle Sachen gezeigt werden.

Anonym hat gesagt…

toll!!!
Kennst du die Geschichte von Unfug dem Troll? Hach - die paßt eigentlich prima dazu ...
Grüßle
Christiane

Woolly Bits hat gesagt…

hui, hat es dich nach deiner naturfarbenphase wieder voll erwischt?:)) hast du schon plaene, was du damit machst? ich finde solche straenge toll zum ansehen, aber am ende faellt mir dann oft nicht so recht ein, was man damit dann machen koennte...

Jana hat gesagt…

Dankeschön!

@Christiane: Die Troll-Unfug-Geschichte kenne ich nicht.

@Bettina: Ja, nach so viel schwarz-weiß war das Schwelgen in üppiger Farbigkeit nötig. Eine Idee, was aus dem Garn werden soll, hab ich auch. Die ist allerdings noch geheim, denn zu früh Ausgesprochenes wird manchmal nicht umgesetzt.

Liebe Grüße
Jana

Mavi hat gesagt…

Klasse, diese Farbenfrohheit... schön. LG Mavi

diewaschkueche hat gesagt…

Mein Spinnrad steht in der Ecke und staubt seit gut 2 Jahren ein.

Durch Zufall habe ich Deinen tollen Blog entdeckt und der macht wieder Lust!

Du machst...- tja, mir fehlen eigentlich die Worte für Deine tollen Garne ... ausdrucksstark, kraftvoll, inspirierend fällt mir auf Anhieb ein, auf jeden Fall kribbelts im Bauch. :)

LG von Doris der waschkueche Doris

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Also liebe Jana wie Unfug finde ich sieht dein Treiben für mich nun wirklich nicht aus ;-)
Denn in meinem Bedeutungswörterbuch steht unter Unfug: andere störendes lästiges Benehmen, Treiben. Und ich kann hier an den Kommentaren nicht erkennen, dass das jemanden stört oder es jemandem lästig ist, was du treibst.
Im Synonymwörterbuch steht unter Unfug auch Fez, Flausen, Possen , Firlefanz, Heckmeck...das passt für mich zu den farbenfrohen herrlichen Garnen die du produzierst. Nun also dir weiterhin frohes Flausen spinnen und danke für deinen Kommentar in meinem blog, es war wirklich ein wundervolles Wochenende mit sehr viel Nachklang und es wird Folgen haben !!
LG Anke

CAROLYN hat gesagt…

Fabulous colours!!
Thank you for following my blog

Carolyn Saxby
LOVE STITCHING RED